Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Kinder und Mathematik in der Universität

13.12.2002 - (idw) Universität zu Köln

Kinder und Mathematik in der Universität
Förderung von besonders begabten Grundschulkindern

Die Förderung von besonders begabten bzw. hochbegabten Grundschulkindern des dritten Schuljahrs im Fach Mathematik ist das Ziel eines Projektes, das soeben unter dem Titel "Kinder und Mathematik in der Universität" vom Seminar und Mathematik und ihre Didaktik der Universität zu Köln gestartet worden ist. Im Rahmen dieses Projektes soll insbesondere nach Kriterien gesucht werden, wie eine praktikable Talentsuche solcher Kinder organisiert werden kann. Es soll weiter danach geforscht werden, wie eine produktive und fortsetzbare Gestaltung einer Förderung von derartig begabten Kindern praktiziert werden kann. Außerdem sollen neue Einsichten in mathematische Lernprozesse von Grundschulkindern gewonnen sowie Ansatzpunkte für eine dazu passende Lehrerausbildung im Rahmen des Studiums an der Universität entwickelt werden. Das Projekt wird von der GEW-Stiftung Köln finanziell unterstützt.

Verantwortlich: Dr. Wolfgang Mathias

Für Rückfragen stehen Ihnen Professor Dr. Siegbert Schmidt und Professor Dr. Werner Weiser unter den Telefonnummern 0221 470 4747, - 4751, 4692 und den E-Mail-Adressen siegbert.schmidt@uni-koeln.de und weiser@ew.uni-koeln.de zur Verfügung.
Unsere Presseinformationen finden Sie auch im World Wide Web
(http://www.uni-koeln.de/organe/presse/pi/index.html).
Für die Übersendung eines Belegexemplars wären wir Ihnen dankbar.
uniprotokolle > Nachrichten > Kinder und Mathematik in der Universität

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/10653/">Kinder und Mathematik in der Universität </a>