Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Kleine Menschen - kleines Leid?

10.10.2005 - (idw) Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Pressekonferenz der Kinderschmerzambulanz Datteln und der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes zum Weltschmerztag 2005 Kinder leiden ebenso wie Erwachsene an starken und chronischen Schmerzen. Studien von Dr. Roth-Isigkeit von der Universität Lübeck ergeben, dass einige hunderttausend Kinder in Deutschland chronische oder immer wiederkehrende Schmerzen haben. Mehr als zehn Prozent dieser Kinder fehlen schmerzbedingt in der Schule oder können wegen ihrer Schmerzen nachts nicht schlafen, warnen Experten im Vorfeld des Weltschmerztages 2005, der in diesem Jahr unter dem Motto - "Schmerzen bei Kindern" steht. Veranstalter ist die Internationale Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS).

Bei einer Pressekonferenz am

Montag, den 17.10.2005, 13 Uhr, Ort: Vestische Kinder- und Jugendklink, Universität Witten/Herdecke, Dr. Friedrich-Steiner Str. 5, 45711 Datteln, Kinderschmerzstation, Station 5 C - Aufenthaltsraum

stellen namhafte Experten ihre Konzepte zur Bekämpfung von Schmerz bei Kindern vor. Der Ort der PK ist mit Bedacht gewählt: Die Kinderschmerzstation an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik der Universität Witten/Herdecke in Datteln ist die erste dieser Art in Deutschland. Sie wird von der Vodafone-Stiftung gefördert.

"Chronische Schmerzen im Kindesalter bleiben oft bis ins Erwachsenenalter bestehen" erklärt Priv.-Doz. Dr. Boris Zernikow, ärztlicher Leiter des Instituts für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativmedizin in Datteln. Er bezeichnet die Versorgung chronisch schmerzkranker Kinder in Deutschland als "katastrophal." Dabei seien die Erfolge der Therapie exzellent: 80 Prozent der Kinder könne dauerhaft geholfen werden.

Prof. Zenz, Präsident der DGSS, betont, dass Schmerzen bei Kindern immer noch zu wenig wahrgenommen und zu zögerlich behandelt werden. "Jedes Kind hat nach Operationen ein Recht auf ausreichende Schmerztherapie, genau wie jeder Erwachsene."

Kontakt und Anmeldung: Boris Zernikow, MD, PhD, Tel.: 02363/975-180, E-Mail: Boris.Zernikow@t-online.de
Weitere Informationen: http://www.Schmerzen-bei-Kindern.de http://www.eigenes-leben-ev.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kleine Menschen - kleines Leid?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106972/">Kleine Menschen - kleines Leid? </a>