Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Rostocker Physiktag am 19. Oktober

10.10.2005 - (idw) Universität Rostock

Was hat Einstein mit Rostock zu tun?

....sehr viel sogar! Schließlich ist er Ehrendoktor unserer Universität Rostock. Als er 1919 diesen Titel erhielt, wagte es die Rostocker Professorenschaft sogar, ihn für seine Arbeiten zu Raum und Zeit auszuzeichnen. Das Nobelkomitee vergab seinen Preis zwei Jahre später "nur" für Einsteins Arbeiten zum Photoeffekt.

Dies und vieles mehr zum Thema "Einstein" können die Schüler der Gymnasien aus ganz Mecklenburg-Vorpommern am "Rostocker Physiktag 2005", am Mittwoch dem 19.10.2005 ab 8:30 Uhr hören, sehen und selbst erfahren. Neben dem Leuchtturmwettbewerb, bei dem wieder die Gymnasien gegen einander antreten und um den Wanderpokal kämpfen, haben sich die Professoren und Mitarbeiter im Institut für Physik wieder vieles einfallen lassen, um einen mitreißenden "Einsteintag" zu gestalten. So wird es in diesem Jahr als Neuheit eine physikalische Fuchsjagd geben. Alle Informationen sind unter www.physik.uni-rostock.de/physiktag zu finden.

Dr. Viola von Oeynhausen
T: 0381 498 6803
viola.von-oeynhausen@uni-rostock.de

uniprotokolle > Nachrichten > Rostocker Physiktag am 19. Oktober
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106976/">Rostocker Physiktag am 19. Oktober </a>