Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Oktober 2019 

Studium rund ums Buch: Die Hochschule der Medien auf der Frankfurter Buchmesse

10.10.2005 - (idw) Hochschule der Medien Stuttgart

Die Hochschule der Medien (HdM) ist vom 19. bis zum 23. Oktober 2005 auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Der Gemeinschaftsstand "Studium rund ums Buch" wird vom Studiengang Mediapublishing der HdM seit 15 Jahren organisiert. Unter diesem Label stellen sich die buch- und verlagsorientierten Studiengänge sechs deutscher Hochschulen auf der Messe vor. Neben der HdM Stuttgart sind dies die HTWK Leipzig sowie die Universitäten Erlangen-Nürnberg, Leipzig, Mainz und München. Sie wollen den Besuchern, vor allem Verlegern, Sortimentern und anderen Unternehmen im Medienbereich, zeigen, dass an den Hochschulen engagierter und kompetenter Nachwuchs für die Branche ausgebildet wird. Besucher finden den Gemeinschaftsstand "Studium rund ums Buch" in der zentralen Messehalle 4.0 (B 1350). Für den Messeauftritt haben die Studierenden aus Stuttgart ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Dazu zählt etwa die Diskussionsrunde "2 um 2" mit prominenten Gesprächspartnern. Zu Gast sind die Buchgestalter Iris Farnschläder und Jörg Mahlstedt (Hamburg), die erzählen, wie trotz Sparzwang schöne Bücher gemacht werden können. Die Autorinnen Tanja Kinkel (FVA/Knaur) und Sabine Weigand (Krüger/F TV) verraten, wie wichtig ihnen die Gestaltung ihrer Bücher ist. Markus Elsen, Chefredakteur von Buchreport, und sein Kollege Thomas Wengenroth von Kressreport sprechen darüber, ob Fachzeitschriften im Internet-Zeitalter noch eine Chance haben.

Zum dritten Mal verliehen wird der "medial", der Marketingpreis der Hochschule der Medien. Die Studierenden zeichnen damit den Verlag mit dem überzeugendsten Marketingkonzept für eine Bestsellerkampagne des Bücherherbstes 2005 aus. Der symbolische Preis wird am Samstag, den 22.10., um 14.00 Uhr übergeben.

An diesem Tag und an dem beiden davor erscheint auch "zeitdruck" - das Messemagazin der Hochschule der Medien. Gemeinsam mit dem Digitaldruckmaschinen-Hersteller Océ produzieren die Studierenden vor Ort ein Messemagazin, das sie selbst konzipieren und schreiben. "zeitdruck" erscheint jeweils um 12.00 Uhr und liegt für jeden Besucher kostenlos am Stand aus.

Darüber hinaus informieren die Studierenden Interessenten über ihren Studiengang, präsentieren herausragende Arbeiten aus dem Studienalltag und werden so zu Botschaftern der Stuttgarter Medien-Hochschule auf der größten Buchmesse der Welt. Mit von der Partie sind auch die Studierenden des Studiengangs Bibliotheks- und Medienmanagement der Hochschule der Medien.

Den Text der Pressemitteilung sowie Informationen zu "Studium rund ums Buch" stehen auch unter www.hdm-stuttgart.de zur Verfügung.

Kontakt:
Professor Hans-Heinrich Ruta, Studiendekan Mediapublishing
Telefon: 0711 8923 2120
E-Mail: ruta@hdm-stuttgart.de
Weitere Informationen: http://www.mediapublishing.org http://bm.iuk.hdm-stuttgart.de/ http://www.hdm-stuttgart.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Studium rund ums Buch: Die Hochschule der Medien auf der Frankfurter Buchmesse
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107013/">Studium rund ums Buch: Die Hochschule der Medien auf der Frankfurter Buchmesse </a>