Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

DAAD erhält Auftrag für Europäisches Hochschulmarketing in Asien

10.10.2005 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Das PEER Konsortium, bestehend aus den europäischen Organisationen DAAD, EduFrance und Nuffic, zu dem erstmalig auch der British Council als Partner zugestoßen ist, haben sich im Rahmen des EU Drittlandprogramms Asia Link auf eine Ausschreibung zur Durchführung von Bildungsmessen im asiatischen Raum beworben.
Am 28. September 2005 erhielt das PEER Konsortium den Zuschlag der EU Kommission und damit den Auftrag, in den kommenden drei Jahren den Hochschulstandort Europa in den folgenden sieben Ländern zu präsentieren: China, Indien, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand, Vietnam. Das PEER Konsortium hatte bereits im vergangenen Jahr eine europäische Messe in Thailand ausgerichtet. Die erfolgreiche Durchführung der European Higher Education Fair 2004 in Bangkok und die gute Resonanz sowohl auf Seiten der Besucher wie der Aussteller hat bei der Europäische Kommission die Erkenntnis wachsen lassen, dass Europa auf den Kernmärkten für akademische Mobilität in Asien stärker präsent sein muss, und dass die Konsortialpartner exzellent für diese Aufgabe ausgewiesen sind.
Die zeitliche Abfolge der Messen wird in den kommenden Wochen zwischen den Konsortialpartnern und mit der Europäischen Kommission abgestimmt. Die Ausschreibung zur Teilnahme der Hochschulen wird diesen in geeigneter Form zugeleitet werden.

Pressekontakt:
DAAD
Referat 234 - Bildungs- und Forschungsmessen, Marketingdienstleistungen für Hochschulen
Stephanie Knobloch
Tel.: ++49 (0)228-882-644
E-Mail: knobloch@daad.de

uniprotokolle > Nachrichten > DAAD erhält Auftrag für Europäisches Hochschulmarketing in Asien
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107017/">DAAD erhält Auftrag für Europäisches Hochschulmarketing in Asien </a>