Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

HIS stellt Kurzinformation B6/2005 "Raumhandelsmodell" zur optimierten Flächennutzung in Hochschulen vor

11.10.2005 - (idw) HIS Hochschul-Informations-System GmbH

Gemeinsam mit fünf Hochschulen aus ganz Deutschland hat die Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) ein Modell für das interne Flächenmanagement erarbeitet. Die neu erschienene HIS-Kurzinformation "Projektbericht der Arbeitsgruppe Raumhandelsmodell" (B6/2005) informiert über die Ergebnisse des Projektes und bietet interessierten Hochschulen zugleich eine Dokumentation aller Modellbausteine, Verfahrensansätze, Bedarfsparameter und Flächenansätze.

"Raumhandelsmodelle" verfolgen das Ziel, die in den Hochschulen vorhandenen Flächen besser zu nutzen und auszulasten. Hauptansatzpunkt hierfür ist der angestrebte Ausgleich von Schieflagen zwischen eher gut und eher knapp ausgestatteten Fakultäten, Fachbereichen und Instituten. Den Hochschulen wird ein dynamisches und fortschreibbares Ressourcen-Management-Instrumentarium zur Verfügung gestellt, das es erlaubt, "Soll-Ausstattungen" für jede Einrichtung festzulegen und im Abgleich mit vorhandenen Liegenschaften Flächenbilanzen vorzunehmen. Für Räume, die bei einer optimierten Nutzung nicht mehr benötigt werden, können zukünftig "Nutzungsentgelte" erhoben werden. Durch diese monetären Anreize zum wirtschaftlichen Umgang mit der Ressource "Fläche" und eine erhöhte Transparenz bezüglich der Raumbelegung kann neben der Auslastung auch die Flexibilität erhöht werden.

Der in der Veröffentlichung beschriebene Modellansatz bietet auch einen Einstieg in die nutzerbezogene Kostenverrechnung bis hin zu einem hochschulinternen Mietmodell auf Grundlage spezifischer Gebäude- und Bewirtschaftungskosten.

Das dem vorgelegten Bericht zugrunde liegende Projekt wurde unter Führung von HIS gemeinsam mit der Technischen Fachhochschule Berlin, der Technischen Universität Braunschweig sowie den Universitäten Münster, Rostock und Tübingen durchgeführt. Für die anstehende Implementierung und operative Umsetzung des "Raumhandelsmodells" wurden mit mehreren Hochschulen Folgeprojekte vereinbart.

Nähere Informationen:

Stephan Ritter
Tel.: (0511) 1220-175
Email: ritter@his.de
Weitere Informationen: http://www.his.de/Service/Publikationen/Kib
uniprotokolle > Nachrichten > HIS stellt Kurzinformation B6/2005 "Raumhandelsmodell" zur optimierten Flächennutzung in Hochschulen vor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107082/">HIS stellt Kurzinformation B6/2005 "Raumhandelsmodell" zur optimierten Flächennutzung in Hochschulen vor </a>