Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Pressegespräch: Starke Blase dank Stammzelltherapie

12.10.2005 - (idw) Klinikum rechts der Isar und Fakultät für Medizin der Technischen Universität München

Zum 33. Mal veranstaltet die Urologische Klinik und Poliklinik der Technischen Universität München Klinikum rechts der Isar am 13. und 14. Oktober 2005 unter der bewährten Leitung von Prof. Dr. Rudolf Hartung das Endourologische Symposium mit Krankenpflegeseminar. Wir laden Sie herzlich ein zu einem Pressegespräch kurz vor Beginn des Symposiums am 13. Oktober 2005 um 11.00 Uhr
im Fakultätszimmer des Universitätsklinikums rechts der Isar, Eingang Hauptpforte, Ismaninger Str. 22, 81675 München Das diesjährige Programm des international renommierten Münchner Operationskurses stellt mit über 20 Live-Übertragungen aus dem OP in den Hörsaal das "Beste vom Besten" der letzten Jahre und zugleich Neues vor: z.B. werden in der instrumentellen Behandlung der Prostatahyperplasie verbesserte monopolare und bipolare Resektionen (R. Hartung) der Laserresektion (P. Gilling, Neuseeland) in Vergleich gesetzt zur Laservaporisation (T. Sulzer, Schweiz). Die sich weiter entwickelnde Laparoskopie wird von einem der erfahrensten Laparoskopiker (R. Gaston, Frankreich) demonstriert. Eine roboter-assistierte laparoskopische Nierenbeckenplastik wird direkt aus Innsbruck übertragen, und zwar in der Durchführung von R. Peschel. G.D. Webster, USA, zeigt seine Erfahrungen und Tricks der rekonstruktiven Harnröhren-Chirurgie.

Neu ist die Stammzelltherapie der Harninkontinenz. H. Strasser, Innsbruck, stellt die Technologie und die bisherigen Ergebnisse vor und demonstriert für die Besucher des Symposiums die Anwendung bei weiblicher Stressharn-Inkontinenz und postoperativer Harninkontinenz nach Beckenchirurgie.

Ca. 250 Teilnehmer - Anfänger wie Fortgeschrittene - aus ganz Europa werden das traditionsreiche Symposium in München besuchen.

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Pressegespräch kurz vor Beginn des Symposiums.
Sowohl Herr Professor Hartung als auch einzelne Referenten der Veranstaltung werden Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen

am: 13. Oktober 2005
um: 11.00 Uhr
im: Fakultätszimmer des Universitätsklinikums rechts der Isar, Eingang Hauptpforte,
Ismaninger Str. 22, 81675 München

Anfragen bitte per Mail an: kommunikat@gmx.net

uniprotokolle > Nachrichten > Pressegespräch: Starke Blase dank Stammzelltherapie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107124/">Pressegespräch: Starke Blase dank Stammzelltherapie </a>