Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

"Gebärdensprache - Interdisziplinäre Forschung an der RWTH Aachen"

12.10.2005 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Die "Arbeitsgemeinschaft Gebärdensprache" an der RWTH Aachen und die "Kulturgemeinschaft Gebärdensprache e.V." laden zu ihrem sechsten Workshop zum Thema "Gebärdensprache - Interdisziplinäre Forschung an der RWTH Aachen" ein. Der ganztätige Workshop findet am Freitag, den 11. November 2005, in Aachen statt.

Die "Arbeitsgemeinschaft Gebärdensprache" gibt einen Einblick in die vielschichtige Forschung auf dem Gebiet der Gebärdensprache an der RWTH. Die verschiedenen sowohl sprachwissenschaftlich als auch medizinisch und technisch ausgerichteten Institute stellen dabei insbesondere ihre derzeitigen Forschungsschwerpunkte einem breit gefächerten Publikum vor. Auswärtige Hochschulen und Einrichtungen ergänzen mit ihren Beiträgen das Programm.

Die Vorträge werden simultan in Gebärdensprache übersetzt. Alle Interessierten sind eingeladen, den aktuellen Stand dieser Thematik zu reflektieren und über mögliche Entwicklungsperspektiven in einem Dialog zwischen Hörenden und Gehörlosen zu diskutieren.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter
www.techinfo.rwth-aachen.de/gw2005

Die Teilnahmegebühr beträgt lediglich 10,- ¤. Um eine Anmeldung bis zum 31. Oktober - vorzugsweise über oben genannte Homepage - wird gebeten.

Kontakt:
Dipl.-Ing. Ulrich von Agris
Sekretariat: 0241/80-26101
Durchwahl: 0241/80-23890
Fax: 0241/80-22308
Email: gw2005@techinfo.rwth-aachen.de
Weitere Informationen: http://www.techinfo.rwth-aachen.de/gw2005
uniprotokolle > Nachrichten > "Gebärdensprache - Interdisziplinäre Forschung an der RWTH Aachen"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107141/">"Gebärdensprache - Interdisziplinäre Forschung an der RWTH Aachen" </a>