Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

"High Tech in Medicine" für Entscheider im Gesundheitswesen

12.10.2005 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Neuer Kongress zeigt Diagnostikmethoden der Zukunft Am 19. und 20. Oktober 2005 findet erstmals der neu ins Leben gerufene Medizintechnik-Kongress "High Tech in Medicine" in Essen statt. Referenten aus dem In- und Ausland informieren fachübergreifend über die jüngsten medizintechnischen Entwicklungen mit Schwerpunkt auf Bildgebende Verfahren. Veranstalter sind das Mülheimer Radiologie Institut (MRI) und das Haus der Technik (HDT) in Kooperation mit acatech, dem Konvent für Technikwissenschaften der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften e.V. und dem Initiativkreis Ruhrgebiet. "High Tech in Medicine" versteht sich als interdisziplinärer Richtungsweiser für Entscheider im Gesundheitswesen, vom Klinikdirektor und Chefarzt zum IT-Experten. Damit bildet er ein wichtiges Pendant zu Fachtagungen und Spezialmessen, die sich vornehmlich an Experten einzelner Bereiche richten. Durch sein breit gefächertes Themenspektrum bietet er sich auch für Studenten und junge Ärzte an. Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer Nordrhein als Fortbildungsveranstaltung mit 9 CME Punkten anerkannt. Mit "High Tech in Medicine" richtet sich eine Fachveranstaltung erstmals auch direkt an die breite Öffentlichkeit. Auf einem Vorkongress, moderiert von Jean Pütz, werden Interessierte über die neuen medizintechnischen Möglichkeiten für Patienten informiert. Der Hauptkongress, der am 19. Oktober um 13:30 Uhr eröffnet wird, gliedert sich in sechs Sessions:

Session 1: Von der Prävention zur Gesundheitsversorgung (Chairmen: Prof. Dr. Rainer M.M. Seibel; PD Dr. Axel Schmermund)

Session 2: Digitale Medizin und Netzwerke (Chairmen: Dr. Bernhard Clasbrummel, Martin Schmidt)

Session 3: Bildgebung im 3. Jahrtausend (Chairmen: Prof. Dr. Willi Kalender, Prof. Dr. Dr. Otmar Schober)

Session 4: Minimal Invasive Therapie und Bildgesteuerte Chirurgie (Chairmen: PD Dr. Karl Kipfmüller, Dr. Ulrich Krause)

Session 5: Special focus lecture: Zukunft der Medizin jetzt

Session 6: Roboter und Sensoren (Chairmen: Prof. Dr. Cornelius A. Grimbergen, Prof. Dr. Andreas Melzer)

"High Tech in Medicine" findet im Haus der Technik,Essen, statt.
Weitere Informationen unter www.hightechmedicine.com oder www.hdt-essen.de

Ansprechpartner:

Haus der Technik e.V.
Dr. Klaus Peter Altemeyer
Hollestr. 1
45127 Essen
Tel: 0201-1803-313
Email: kp.altemeyer@hdt-essen.de
Weitere Informationen: http://www.hightechmedicine.com
uniprotokolle > Nachrichten > "High Tech in Medicine" für Entscheider im Gesundheitswesen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107159/">"High Tech in Medicine" für Entscheider im Gesundheitswesen </a>