Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Das Können für die Zukunft

18.10.2005 - (idw) Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg

Fachbereichstag Elektrotechnik und Informationstechnik tagt in Bonn Pressemitteilung des Fachbereichstags Elektrotechnik und Informationstechnik (FBTEI)

Am 27. und 28. Oktober veranstaltet die größte Fachvereinigung deutscher Hochschulen ihre Vollversammlung: Der Fachbereichstag Elektrotechnik und Informationstechnik (FBTEI) versammelt an die Hundert Fachhochschulen auf seinem Fachgebiet, seine Mitglieder bilden 35000 zukünftige Elektroingenieure aus. Im Wissenschaftszentrum in Bonn beraten Dekane aus ganz Deutschland die spannende Frage, was und wie Elektroingenieure in Zukunft studieren soll.

Zwei Kräfte treiben die aktuelle Diskussion an: die unverändert rasante Entwicklung der Elektro- und Informationstechnik einerseits und der europäischen Bildungsraum in Form der Bachelor- und Masterabschlüsse andererseits. Während die Qualifikation der Studienanfänger weiter nachlässt und die Studiendauer in den nächsten Jahren deutlich abnehmen wird, wächst das Wissensgebiet stark an. Die Schere zwischen den Vorstellungen der Studierenden und den Erwartungen der Wirtschaft wird immer größer. Gleichzeitig stellt die Bundesregierung einen eklatanten Mangel an Innovationskraft aufgrund fehlender Ingenieure fest.

Nach Jahren der Diskussion über Dinge wie die Ausbildung der Teamfähigkeit rückt der FBTEI wieder die Frage nach den "hard skills" in den Vordergrund. Von einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Wirtschaft und Verbänden sollen Impulse ausgehen, sich in den Hochschulen intensiv mit dem Können für die Zukunft auseinander zu setzen und dabei Mut bei der Profilbildung und der Auswahl auch grundlegender Lehrinhalte zu beweisen.

In einer weiteren Diskussionsrunde wollen sich die Technik-Dekane mit dem Thema der Studienqualifikation befassen. In Zeiten von PISA werden von allen Hochschulen die mangelhaften Vorkenntnisse der Studierwilligen beklagt. Dieses gilt in besonderem Maße für mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer. Statt sich bei den Klagenden einzureihen, stellt sich der FBTEI der Herausforderung, die Anfängerinnen und Anfänger dennoch zu einem erfolgreichen Hochschulabschluss zu bringen. Hier sollen Maßnahmen und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Stärker als bisher wird sich der Fachbereichstag Elektrotechnik und Informationstechnik in die politische Diskussion um die Bedeutung und Förderung der Ingenieurwissenschaften in Deutschland einmischen. Dazu will die Vollversammlung deutliche Signale an die Politik aussenden.

Fachbereichstag Elektrotechnik und Informationstechnik
Vollversammlung 2005

27. und 28. Oktober 2005
Wissenschaftszentrum Bonn
Ahrstraße 45, 53175 Bonn Bad Godesberg

Programm

27. Oktober 2005, 19.00h
Empfang im Rheinischen LandesMuseum
- Buffet und Führungen -

28. Oktober 2005
9.00h Eintreffen, Anmeldung
9.30h Begrüßung durch den Vorsitzenden - Grußworte -
9.45h Bericht des Vorsitzenden
10.00h Kassenbericht, Revisionskommission
10.15h Anträge, allgemeine Diskussion, Abstimmungen
11.00h Pause
11.30h Podium und Diskussion
Ingenieurausbildung E&I - Das Können für die Zukunft
13.00h Mittagspause
14.00h Vortrag und Diskussion
Anforderungen an Studienanfänger
15.00h Pause
15.30h Zusammenfassung
Arbeit des FBTEI
Ausblick auf Vorhaben des FBTEI
16.30h Ende der Veranstaltung


Rahmenprogramm:
Stadtführung mit Besuch des Beethovenhauses (siehe Anmeldung)

Ansprechpartner:
FBTEI - Information und Internationale Kontakte -
Michael Berger, c/o FH Westküste
Fritz-Thiedemann-Ring 20, 25746 Heide
Tel.: 0481 / 85 55 170, berger@fh-westkueste.de

Regionaler Kontakt:
Pressestelle der FH Bonn-Rhein-Sieg, Eva Tritschler
Tel.: 02241 / 865 641, eva.tritschler@fh-bonnn-rhein-sieg.de
Weitere Informationen: http://www.fh-bonn-rhein-sieg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Das Können für die Zukunft
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107424/">Das Können für die Zukunft </a>