Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Rollenspiele und Fallstudien ergänzen die Vorlesungen

16.12.2002 - (idw) Universität Dortmund

In den Vorlesungen des Grundstudiums kommt es vor, dass die Studierenden sich bei einer Auktion heftig überbieten. Im Seminar der Diplomanden gehört es zum Studium, dass die Absolventen in die Rolle des Konkursverwalters schlüpfen oder als Rupert Murdoch im deutschen TV-Markt investieren. Lebendige Erfahrungen an Stelle trockener Vorträge - mit diesem Konzept hat sich Dr. Armin Rott an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Dortmund einen Namen als hervorragender Lehrender gemacht. Heute (16.12.2002) zeichnet ihn die Universität Dortmund mit ihrem diesjährigen Lehrpreis aus.

Einmal jährlich würdigt die Universität Dortmund mit 5.000 Euro Personen oder Teams, die nicht nur durch überdurchschnittlich qualifizierte Lehrveranstaltungen aufgefallen sind, sondern auch neue Wege in der Vermittlung des Lehrstoffes gesucht und gefunden haben. Das Preisgeld soll genutzt werden, um Lehrprojekte weiter zu verbessern.
Diplom-Volkswirt Armin Rott, Mitarbeiter des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik, hat diese Kriterien nach Auffassung der Jury von Lehr-Experten an der Dortmunder Universität im Jahr 2002 am besten erfüllt. Insgesamt waren zehn Anwärter benannt worden, vier davon auch mit nachdrücklicher Unterstützung der Studierenden.

Armin Rott hat an der Universität Dortmund ein vom Land Nordrhein-Westfalen unterstütztes Leuchtturmprojekt "Ökonomische Experimente" ins Leben gerufen. Damit schuf er einen Weg, Studierende durch Versuche und Fallstudien handlungsorientiert an die Fragestellungen der Volkswirtschaft und Wirtschaftspolitik heranzuführen. So wurden Vorlesungen zur Bühne für Rollenspiele, in den Studierende als volkswirtschaftliche Akteure auftraten.

Hervorzuheben ist, dass der im Leuchtturmprojekt entwickelte didaktische Ansatz und die dafür entwickelten Materialien nachhaltig in die Lehre der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät integriert wurden. Die Studierenden spendeten bei der Bewertung von Rotts Veranstaltungen Bestnoten.
____________________________________________________________
Kontakt: Dipl. Volksw. Dr. Armin Rott, Ruf 0231-755-3154
armin.rott@uni-dortmund.de
uniprotokolle > Nachrichten > Rollenspiele und Fallstudien ergänzen die Vorlesungen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/10744/">Rollenspiele und Fallstudien ergänzen die Vorlesungen </a>