Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. September 2014 

Vom Wissenschaftler zum Unternehmer

19.10.2005 - (idw) Forschungsverbund Berlin e.V.

Zwei Tage in Frankfurt an der Oder helfen Akademikerinnen und Akademikern bei der Karriereplanung. Am 2. und 3. November sollen der Auftakt des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2006, eine Jobmesse für deutsche und polnische Akademiker sowie ein Science2Market-Tag Studenten und Wissenschaftler ansprechen, über eine Unternehmerkarriere nachzudenken. Wissenschaftler als Unternehmer sind in Deutschland eher die Ausnahme. Leibniz X, eine Initiative der Leibniz-Gemeinschaft, will das ändern. Sie veranstaltet daher immer wieder so genannte "Science2Market"-Tage. Der nächste Termin stellt eine Premiere dar: Partner in der Region Berlin-Brandenburg haben ihr Programm aufeinander abgestimmt und zwei Tage in Frankfurt/Oder organisiert, die ganz im Zeichen der Karriereplanung für Akademiker stehen.

Am 2. und 3. November sollen der Auftakt des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2006, eine Jobmesse für deutsche und polnische Akademiker sowie ein Science2Market-Tag Studenten und Wissenschaftler ansprechen, über eine Unternehmerkarriere nachzudenken. Das ist im angelsächsischen Raum seit langem üblich: In den Wissensregionen dort ist die Zahl der Absolventinnen und Absolventen, die sich für eine Firmengründung entscheiden, ähnlich groß wie die Zahl derjenigen, die eine akademische Angestelltenlaufbahn anstreben.

Erstmals richten sich die Veranstaltungen in Frankfurt/Oder an Interessierte aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie an Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaftler gleichermaßen. Angesprochen sind Unternehmer, Forscher, Studierende und AbsolventInnen. "Brandenburg hat ein enormes Potenzial an hervorragend ausgebildeten Studierenden, Jungakademikern und gestandenen Wissenschaftlern an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen", sagt Fritjof Karnani, Leiter von Leibniz X und Mitorganisator des Science2Market-Tages.

Programmüberblick Science2Market-Tag

Der Science2Market-Tag von Leibniz X findet am 2. November am "Institut für innovative Mikroelektronik" (IHP) statt, einem von 84 Leibniz-Instituten. Zu den Referenten zählen der Staatssekretär im Landesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Prof. Dr. Markus Karp, sowie Dr. Falk Fabich, Geschäftsführer des Forschungsverbundes Berlin und Administrativer Vizepräsident der Leibniz-Gemeinschaft. Namhafte Wirtschaftsvertreter werden Fragen beantworten wie: Wie gründe ich ein Unternehmen? Welche Unterstützung erhalte ich? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es? Auch Informationen für junge Unternehmen wird es geben: Warum gerade in Frankfurt an der Oder gründen? Welche Unterstützung erhält man bei der Ansiedlung in Brandenburg?

Auftakt zum Businessplan-Wettbewerb 2006

Um 16.45 Uhr beginnt am 2. November die Eröffnungsveranstaltung des Businessplan-Wettbewerbs (BPW) 2006 für den Standort Frankfurt an der Oder. Der BPW entwickelte sich in den vergangenen zehn Jahren zum erfolgreichsten und größten regionalen Gründerwettbewerb Deutschlands. Der BPW stellt in den kommenden acht Monaten mehr als 200 kostenlose Informationsveranstaltungen und Seminare, Netzwerktreffen, individuelles Coaching und Preisgelder in Höhe von insgesamt 55.000 Euro zur Verfügung.

Deutsch-polnische Jobmesse an der Viadrina

Am 3. November 2005 schließt sich in der Zeit von 10 bis 16 Uhr die viadukt.05 an, die Jobmesse an der Europa-Universität Viadrina. Dort stellen sich Unternehmen als Arbeitgeber für künftige Absolventinnen und Absolventen aus Deutschland und Polen vor. Ein umfangreiches Rahmenprogramm schafft einen Überblick über Arbeitsmöglichkeiten in Brandenburg, Praktika und Arbeitschancen im Ausland, nicht alltägliche Berufsprofile und Perspektiven für ausländische Studierende in Deutschland.

Die Veranstaltung wird von der Leibniz-Gemeinschaft zusammen mit der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, dem IHP, der ZukunftsAgentur Brandenburg sowie dem Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg organisiert. Der Eintritt ist frei.


Kontakt
Fritjof Karnani, Tel. 030 / 6392 5118 (karnani@leibniz-gemeinschaft.de)
Weitere Informationen: http://www.leibnizX.de - weitere Informationen zum Science2Market-Tag http://www.b-p-w.de - weitere Informationen zum Businessplan-Wettbewerb http://www.viadukt-jobmesse.de - weitere Informationen zur Jobmesse
uniprotokolle > Nachrichten > Vom Wissenschaftler zum Unternehmer
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107533/">Vom Wissenschaftler zum Unternehmer </a>