Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Webbasierte Konferenztechnologie ermöglicht internationalen "Parallel-Unterricht"

20.10.2005 - (idw) Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

Am Montag, den 24. Oktober 2005, besucht ein Exkursionsteam der Integrierten Gesamtschule Bonn Beuel die DWD Wetterstation des Köln Bonn Airport. Eine webbasierte Konferenztechnologie, entwickelt von Fraunhofer FIT, sorgt für direkte Lernerfahrungen der in der Schule verbliebenen Mitschüler. Zugeschaltet ist auch eine Schulklasse aus Levice in der Slovakei. Technische Basis der Exkursion ist die innovative Konferenztechnologie, das so getaufte "Offene Klassenzimmer", die das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT im EU-Projekt RAFT entwickelt hat. Das "Offene Klassenzimmer" fördert authentische Lernsituationen außerhalb des Klassenraums, d. h. unterstützt von portabler Internet-Konferenztechnik gehen kleine Exkursionsteams auf die Reise und versorgen den Klassenraum interaktiv mit Informationen.

Am Montag, den 24. Oktober 2005, besuchen vier Schüler des 8. Schuljahres der Integrierten Gesamtschule Bonn Beuel (IGS Bonn Beuel) die Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Köln Bonn Airport. Dort erfahren sie beispielsweise, mit welchen Daten sich die Piloten auf einen Flug vorbereiten. Im Wetterbeobachtungsturm erklärt ihnen dann Herr Hagemann vom DWD aus welchen Messwerten eine Wetterkarte besteht und wie sie erhoben werden. Per Videokonferenz und Chat sind die Schüler in Bonn und Levice live dabei und können die Experten des DWD direkt befragen.

"Das System unterstützt aber nicht nur die Exkursion an sich und ermöglicht durch authentische Lernerfahrungen einen praxisorientierten Unterricht", erklärt Andreas Auwärter vom Fraunhofer-Institut FIT, "sondern es erlaubt auch die Verwertung und Aufbereitung des entstandenen Materials in einer Lernumgebung. So bleiben die Ergebnisse auch zukünftig für andere Schüler nutzbar."

Die Exkursion beginnt um 11:30 Uhr und endet gegen 14:00 Uhr. Pressevertreter sind herzlich eingeladen, die Exkursion zu begleiten. Bitte setzen Sie sich dazu direkt mit Andreas Auwärter (Mobil: 0172-6711226) in Verbindung.

Kontakt:
Alex Deeg
pr@fit.fraunhofer.de
+49 (0) 22 41/14-22 08

uniprotokolle > Nachrichten > Webbasierte Konferenztechnologie ermöglicht internationalen "Parallel-Unterricht"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107626/">Webbasierte Konferenztechnologie ermöglicht internationalen "Parallel-Unterricht" </a>