Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Virtuelle, persönliche Assistenten: hilfreich, schnell und loyal - 2. Laufzeit für FORSIP genehmigt

20.10.2005 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Forschungsverbünde

Am 1. September startete der Bayerische Forschungsverbund für Situierung, Individualisierung und Personalisierung in der Mensch-Maschine-Interaktion (FORSIP) in die nächste Runde. Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst finanziert den Forschungsverbund für weitere zwei Jahre mit insgesamt 460 T¤. Die sieben beteiligten Lehrstühle an den Universitäten Augsburg, Erlangen-Nürnberg, Passau und an der TU München konzentrieren sich dabei auf personalisierte Informations- und Assistenzsysteme, die in wichtigen Wirtschaftsbereichen wie zum Beispiel der Touristik, die Kosten reduzieren sollen. Prof. Dr. Werner Kießling vom Lehrstuhl für Datenbanken und Informationssysteme der Universität Augsburg und Sprecher von FORSIP ist von dem neuen Schwerpunkt überzeugt: "Die neuen Systemmöglichkeiten bergen ein hohes wirtschaftliches Potenzial, das zum Erhalt von Arbeitsplätzen beitragen wird und wahrscheinlich sogar neue schafft." Individualreisen im virtuellen Reisebüro
Die interaktive, virtuelle Verkaufsagentin COSIMA erweitert in FORSIP 2 ihre Fähigkeiten, so dass sie künftig Touristikangebote individuell für den Kunden maßschneidern kann. Eine automatische und gleichzeitig individuelle Zusammenstellung einer Reise einschließlich Flug, Mietwagen, Hotelreservierung, Veranstaltungen und Exkursionen übersteigt heute noch das Können jeder Verkaufsplattform im Internet. Das wirtschaftliche Potenzial ist groß: Experten schätzen das europäische Marktvolumen im Online-Reisehandel auf 167 Milliarden Euro im Jahr 2009, davon sollen acht Prozent aller Einzelhandelsumsätze auf das Online-Geschäft entfallen. Der Zugriff auf Travel-Sites und Billig-Flugangebote steigt rapide, und gerade diese Anbieter sind aus Wettbewerbsgründen auf den Ticketverkauf über das Internet angewiesen.

Lernende Technik, Emotionen und Finanzen
Lernende Systeme sind ein Schwerpunkt, der sich durch alle FORSIP-Themen zieht. Egal, ob intelligente Haustechnik im Seminarraum automatisch das Licht dimmt, wenn der Beamer die erste Vortragsfolie zeigt oder ob ein Autor die Inhalte eines Dokuments für unterschiedliche Anlässe auch unterschiedlich aufbereiten muss: Moderne Technik soll helfen und dabei Kosten und Zeit sparen. Natürlich soll sie ihre Befehle im Dialog über die natürliche Sprache oder sogar über Gesten aufnehmen können und anhand der Gestik und Mimik erkennen, ob ein Kunde mit einem Angebot unzufrieden oder einverstanden ist. Beratung ist ein Schwerpunkt bei FORSIP 2, ob für komplizierte technische Produkte oder für Finanzdienstleistungen. Zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft entsteht ein Finanzberatungssystem sowohl für die Kurzberatung im Internet als auch für die ausführliche Beratung von so genannten High-Networth-Individuals in der Filiale oder beim Kunden.

Einzelheiten zu den Projekten finden sich im Internet unter www.abayfor.de/forsip und unter www.forsip.de.

Kontakt:
Prof. Dr. Werner Kießling
Sprecher FORSIP
Universität Augsburg

Institut für Informatik
Universitätsstr. 14
86159 Augsburg
Tel (0821) 5 98-21 34
Fax (0821) 5 98-22 74
E-Mail kiessling@forsip.de
Internet http://www.abayfor.de/forsip, http://www.forsip.de
Weitere Informationen: http://www.abayfor.de/forsip - Informationen zum Forschungsverbund http://www.forsip.de - Details zu den neuen und vorangegangenen Projekten
uniprotokolle > Nachrichten > Virtuelle, persönliche Assistenten: hilfreich, schnell und loyal - 2. Laufzeit für FORSIP genehmigt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107631/">Virtuelle, persönliche Assistenten: hilfreich, schnell und loyal - 2. Laufzeit für FORSIP genehmigt </a>