Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

HFF "Konrad Wolf" veranstaltet 1. Babelsberger Workshop: Digital Cinema - Herausforderungen für Ausbildung u

20.10.2005 - (idw) Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg

Am 03.11.2005 wird es in der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg den ersten Babelsberger Workshop zum Thema Digital Cinema - Herausforderungen für Ausbildung und Produktion geben. Filmproduktion ohne Film - von der Kamera bis zum Projektor, Bilder nur in Bits und Bytes: "Brillante Szenen, auch nach Jahren noch so sauber wie am Premierenabend", lautet das große Versprechen. Das digitale Kino kommt und der digitale Film ist - vom Zuschauer kaum bemerkt - schon da.

Doch wann ist ein digitales Kinobild besser als ein analoges? Wie ändern sich die Produktionsbedingungen? Was bedeutet das für die Filmemacher und Kinobesitzer? Wie entwickelt sich der Markt in China im Gegensatz zum europäischen Filmmarkt? Was bedeutet das für die Ausbildung und was für die Produktion? Zu diesen und weiteren Fragen referieren neben nationalen Experten Vertreter aus der Chinesischen Filmlandschaft und der Leiter des Dänischen Filminstitutes.

Im Rahmen des 1. Babelsberger Workshops - einer Tagung der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" (HFF) und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien mit Unterstützung von Pro Babelsberg - werden diese und weitere Fragen zum "Digital Cinema" gestellt und diskutiert.

Das Programm sieht nach einer Begrüßung durch den Präsidenten der HFF, Prof. Dr. Dieter Wiedemann, sowie Grußworte eines Vertreters der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und eines Vertreters des MWFK des Landes Brandenburg zwei große Programmblöcke vor:

DER DIGITALE MARKT IST GLOBAL: ASIEN, EUROPA, UND DEUTSCHLAND
· Impulsreferat: Rolf Bähr
· Defu Jiang, Deputy GM China Film Digital Ltd., China Film Group: "Der Markt für digitales Kino in Ostasien unter besonderer Berücksichtigung der V.R. China"
· Anders Geertsen, Dänisches Filminstitut: "Distribution & Exhibition: The transition from analogue to digital - what are the business implications and how could our cultural policy adjust?"
· Björn Koll, Salzgeber Medien e.V.: "Netzwerke und Strategien"
· Wei Xie, Vice President Television Institute of the Academy of Broadcasting Service China: "Die Entwicklung der digitalen Technik beim staatlichen chinesischen Fernsehen"

GESTALTUNG UND WIRKUNG IN DIGITALEN FILMPRODUKTIONEN
· Klaus Scheurich: "The White Diamond" (ein Film von Werner Herzog) - mit der HD-Kamera über den Baumwipfeln des Dschungels im südamerikanischen Guyana
· Carlo Rola: Zur Veränderung der Filmästhetik durch die Digitalisierung
· Martin Steyer: Digitaler Ton im Kino - im Zeitalter von Dolby Digital, DTS und SDDS fast schon ein alter Hut?
· Podium: Michael Albrecht / ARD-Playout-Center, Peter Dinges / FFA, Olaf Skrzipczyk / exozet Babelsberg + Referenten

Die Tagung findet am 03.11.2005 von 10.00-18.30 Uhr statt in der
HFF "Konrad Wolf", Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam-Babelsberg


Kosten: 50,- ¤ (Studenten: 25,- ¤) inkl. Tagungsverpflegung

Online-Anmeldungen sind möglich unter:
http://www.hff-potsdam.de/_deutsch/oeffentlichkeit/aktuelles/digital_cinema_tagung_anm.php

Presseanmeldungen sind möglich per Mail an: info@hff-potsdam.de
Weitere Informationen: http://www.hff-potsdam.de/_deutsch/oeffentlichkeit/aktuelles/tagungen.php
uniprotokolle > Nachrichten > HFF "Konrad Wolf" veranstaltet 1. Babelsberger Workshop: Digital Cinema - Herausforderungen für Ausbildung u
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107649/">HFF "Konrad Wolf" veranstaltet 1. Babelsberger Workshop: Digital Cinema - Herausforderungen für Ausbildung u </a>