Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

FH arbeitet mit weltweit tätigem Logistikunternehmen zusammen

17.12.2002 - (idw) Fachhochschule Bochum

UPS und FH unterzeichneten Kooperationsvertrag
Der Fachbereich Wirtschaft der FH Bochum und das weltweit tätige Unternehmen UPS (United Parcel Service) haben ein Kooperationsabkommen zur langfristigen Zusammenarbeit in den Bereichen Ausbildung, Forschung und Wissentransfer abgeschlossen. Der Vertrag wurde Ende November vom Dekan des Fachbereichs Wirtschaft, Prof. Dr. Jürgen Bock, und vom UPS-Europadirektor Brokerage and Customs Affairs, Hans-Werner Gabriel, unterzeichnet.


Bei der Vertragsunterzeichnung Ende November 2002 in Troisdorf im Eu-ropäischen Hauptquartier von UPS gratulierte auch Troisdorfs Bürgermeister Manfred Uedelhoven (links) den Kooperationspartnern. Beide Partner wollen sich sachlich und personell gegenseitig unterstützen und die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Außenwirtschafts-, Logistik- und Organisationsbereich legen. Dies schließt die Vergabe praxisorientierter Diplomarbeiten und betriebliche Praxissemester ein.

Im Zeichen globaler Allianzen ist es dem Fachbereich mit diesem Vertrag gelungen, ein sehr großes Unternehmen als strategischen Partner zu finden. Mit dieser Zusammenarbeit verbessert der Fachbereichs Wirtschaft die Praxisorientierung seiner Ausbildung entscheidend und zeigt so seine Leistungsstärke im Wettbewerb mit anderen Hochschulen.
Für die Studenten resultieren weitreichende Möglichkeiten einer international ausgerichteten Ausbildung, da Vertreter von UPS verstärkt auch an den Veranstaltungen des Fachbereichs beteiligt werden sollen.

Als erstes Projekt entwickelten beide Partner einen Ausbildungslehrgang im Bereich der Importzollabwicklung.

United Parcel Service (UPS) ist der weltweit größte private Express- und Paketdienst. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Atlanta (USA) ist führend bei Transport- und Logistikdienstleistungen. UPS bedient mehr als 200 Länder und Regionen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 360.000 Mitarbeiter bei einem Sendungsvolumen von täglich durchschnittlich 13,6 Millionen Paketen und Dokumenten. Im Jahre 2002 setzte UPS insgesamt 31 Mrd. US-Dollar um. Im Februar 2002 wurde UPS vom Magazin Fortune zum vierten Mal in Folge zur 'World's Most Admired Company' (meist bewundertes Unternehmen der Welt) gewählt.

UPS verfügt über 260 eigene und ca. 250 gecharterte Flugzeuge und ist damit gleichzeitig eine der größten Fluggesellschaften der Welt. Am Flughafen Köln/Bonn unterhält UPS sein Umschlagszentrum für Gesamteuropa.
uniprotokolle > Nachrichten > FH arbeitet mit weltweit tätigem Logistikunternehmen zusammen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/10765/">FH arbeitet mit weltweit tätigem Logistikunternehmen zusammen </a>