Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Doppelqualifikation durch wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium: Das AWA wird 50

21.10.2005 - (idw) Technische Universität München

Am 22. Oktober 2005 feiert die TU München eine ihrer Pionierleistungen: 50 Jahre Wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium. Als erste Hochschule in Deutschland bot die damalige Technische Hochschule München ein "Arbeits- und Wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium (AWA)" für Ingenieure und Naturwissenschaftler an. Weiterentwickelt zum "Managementorientierten betriebswirtschaftlichen Aufbaustudium (MbA)" ermöglicht der Studiengang bis heute eine einzigartige Doppelqualifikation. Der Festakt zu "50 Jahre AWA/MbA an der TU München" beginnt am 22. Oktober um 14 Uhr im Audimax der TU München, Arcisstraße 21. Vermittelt wurden von Beginn an fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der Wirtschafts- und Arbeitswissenschaften sowie der wirtschaftlich relevanten Teile der Rechtswissenschaften. Bis heute kennzeichnen ein straffes Ausbildungsprogramm, gezielte Förderung fachübergreifender Kompetenz und hohe Praxisorientierung das Curriculum. Von den mehr als 2.000 Absolventen sind etwa die Hälfte in leitender Position oder selbständig tätig. Inzwischen hat die TU München ihr wirtschaftswissenschaftliches Angebot um den grundständigen Studiengang Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre (TUM-BWL) erweitert.

Der Festakt beginnt um 14 Uhr mit der Begrüßung durch TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann. Es folgen Vorträge von Prof. Ralf Reichwald, Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, Management und Organisation, Prof. Kathrin Möslein, Leipzig Graduate School of Management, Prof. Peter Horvath, Aufsichtsratsvorsitzender von Horvath & Partners Management Consultants sowie Dr. Werner A. Schauerte, Unternehmensberater und ehem. Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften BVK. Diskutiert werden außerdem "Strategien für Sieger" sowie Wege zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Ab 19.30 Uhr lädt der TUM Business Alumni Club alle Ehemaligen aus fünf Jahrzehnten AWA-Studium an der TU München zu einem festlichen Abend in den BMW-Pavillon am Lenbachplatz.
Weitere Informationen: http://www.iz.hr.tu-muenchen.de/alumni/ehemalige/awa_mba/index_de.tuml
uniprotokolle > Nachrichten > Doppelqualifikation durch wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium: Das AWA wird 50
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107686/">Doppelqualifikation durch wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium: Das AWA wird 50 </a>