Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. August 2014 

"Hessen Solar Cup 2002" am 24. Mai

03.05.2002 - (idw) Universität Kassel

Erstmalig wird der "Hessen Solar Cup" veranstaltet. Der "Hessen Solar Cup 2002" ist eine eintägige Veranstaltung mit Solar-Modellfahrzeug-Rallye, Solarboot-Rallye und Fachausstellung zur Förderung nachhaltiger Energietechnik. Die Veranstaltung findet am 24. Mai ab 10 Uhr in Kassel auf dem Königsplatz statt und wird federführend von Hochschuldozent Heino Kirchhof, Fachgebiet Berufs- und Fachdidaktik im Fachbereichs Elektrotechnik/Informatik der Universität Kassel organisiert.

Kassel. Erstmalig wird der "Hessen Solar Cup" veranstaltet. Der "Hessen Solar Cup 2002" ist eine eintägige Veranstaltung mit Solar-Modellfahrzeug-Rallye, Solarboot-Rallye und Fachausstellung zur Förderung nachhaltiger Energietechnik. Die Veranstaltung findet am 24. Mai ab 10 Uhr in Kassel auf dem Königsplatz statt und wird federführend von Hochschuldozent Heino Kirchhof, Fachgebiet Berufs- und Fachdidaktik im Fachbereichs Elektrotechnik/Informatik der Universität Kassel organisiert.

Beim Solarfahrzeugrennen geht es nicht um quietschende Reifen
Am Wettbewerb für ferngesteuerte Solarmobile können Schüler, Auszubildende und Studenten teilnehmen. Ziel ist, die Energieeffizienz der mit Solarstrom betriebenen Modellfahrzeuge zu optimieren. Diese Fahrzeuge werden in beruflichen Schulen und Ausbildungsbetrieben, z.T. auch in Lernortkooperation, entwickelt, angefertigt und erprobt. Dabei nehmen Ausbildungsbetriebe aus Kassel, z.B. Daimler Chrysler, die DB AG und die EAM, sowie Schulen aus Nordhessen und anderen Bundesländern teil. Beim Reglement geht es nicht um quietschende Reifen und Geschwindigkeit, sondern um Reichweite, Design, Präsentation und Dokumentation. In den Pausen werden die Fahrzeuge wieder über Solarmodule aufgeladen.

Grundschüler/innen bauen Solarboote
Bei einem zweiten Wettbewerb wetteifern ca. 42 Teams verschiedener Grundschulen mit selbst gebauten Solarbooten, unterstützt durch nachgeführte Spiegel, um den besten Sonnenantrieb. Parallel hierzu präsentieren die Teams Bilder zum Thema "Sonne ist Leben" und stellen den eigenen Bootsbau in Bild und Wort dar. Die Wettfahrt findet auf einem Wasserbecken von 10x4 m statt, das die Berufsfeuerwehr zur Verfügung stellt.
Der dritte Teil der Veranstaltung besteht aus einer Ausstellung von Herstellern aus der Region, die den Entwicklungstand der Solartechnik präsentieren. Dabei reicht die Palette von der Rapsölkraftwärmekopplung über neue batteriebetriebene Fahrzeugkonzepte bis zu hocheffizienten Warmwasserkollektoren und Wechselrichtern.
Die Wettbewerbe werden unterstützt durch die Kasseler Sparkasse, das Hessische Wirtschaftsministerium, das Kultusministerium und mehrere Partner aus der Region.
Die Veranstaltung wird von Studenten der Berufspädagogik vorbereitet, betreut und ausgewertet. Dabei geht es um ganzheitliche Berufsbildungsansätze, Qualifizierung und Kompetenzentwicklung. Mehrere Kasseler Berufsschulen und Bildungseinrichtungen bereiten die Veranstaltung vor, um an konkreten Praxisbeispielen zu lernen.

Der "Hessen Solar Cup 2002" beginnt um 10 Uhr, die Solarmobil-Rallye startet um 11.30 Uhr, die Solarboot-Rallye startet um 11 Uhr.
kr
2.446 Zeichen

Kontakt und weitere Information:
Universität Kassel, Fachbereich Elektrotechnik/Informatik
Heino Kirchhof, Fachgebiet Berufs- und Fachdidaktik
Tel: (0561) 804-6530, FAX: (0561) 804-6030
E-Mail: kirchhof@did.e-technik.uni-kassel.de
Internet: www.solarcup.de

PS: Anmerkung für die Redaktionen:
Wenn Interesse an einem Vorbericht, etwa von Grundschülern, die ihre Boote vorbereiten, besteht, bitte bei Herrn Kirchhoff nachfragen; er vermittelt diese Kontakte gerne.
uniprotokolle > Nachrichten > "Hessen Solar Cup 2002" am 24. Mai

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/1077/">"Hessen Solar Cup 2002" am 24. Mai </a>