Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Tagung zu Black European Studies: Geschichte Schwarzer Europäerinnen und Europäer im Fokus

09.11.2005 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Tagung "Challenging Europe - Black European Studies in the 21st century" vom 10. bis 13. November 2005 in Arnoldshain (Mainz, 9. November 2005) Zum ersten Mal treffen sich im November 2005 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener geisteswissenschaftlicher und sozialwissenschaftlicher Disziplinen, um die afrikanische Diaspora als einen Teil der inner-europäischen Geschichte zu untersuchen. Organisiert wird die Tagung vom internationalen interdisziplinären Zentrum für "Black European Studies" (BEST), das Anfang Oktober 2004 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gegründet wurde, von der Volkswagenstiftung gefördert und von den Universitäten von Mainz und Massachusetts unterstützt wird. Ziel der Tagung ist es, den wissenschaftlichen Austausch über die Jahrhunderte alte Geschichte Schwarzer Europäerinnen und Europäer zu fördern, Wissenschaftler verschiedener Disziplinen zusammenzubringen, die bisher isoliert gearbeitet haben, und die Entwicklung neuer theoretischer und methodischer Werkzeuge zum Verständnis der afrikanischen Diaspora in Europa voranzubringen.

Kontakt und Informationen:
Black European Studies
Prof. Randolph Ochsmann
Dipl. Psych. Timo Wandert
Psychologisches Institut
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Tel. 06131 39-22244
Fax 06131 39-25655
E-Mail: info@best.uni-mainz.de
Weitere Informationen: http://www.best.uni-mainz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Tagung zu Black European Studies: Geschichte Schwarzer Europäerinnen und Europäer im Fokus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/108714/">Tagung zu Black European Studies: Geschichte Schwarzer Europäerinnen und Europäer im Fokus </a>