Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

"Wir wollen den Gründergeist beflügeln" - Stiftungsprofessur "Entrepreneurship" besetzt

09.11.2005 - (idw) Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

"Wir werden jetzt noch stärker die Gründungsaktivitäten von Studierenden und jungen Wissenschaftlern, die die Selbstständigkeit anstreben, unterstützen können und damit die wirtschaftliche Entwicklung der Region fördern." Mit diesen Worten kommentierte der Präsident der Universität Oldenburg, Prof. Dr. Uwe Schneidewind, die Besetzung der Stiftungsprofessur "Entrepreneurship" (Gründungsmanagement) durch den Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Alexander Nicolai. Nicolai könne dabei auf einem sehr guten Fundament aufbauen, das die Arbeitsstelle Dialog unter Leitung von Dr. Jobst Seeber gelegt habe. Die vierte Stiftungsprofessur der Universität Oldenburg wird vom Arbeitgeberverband Oldenburg e.V., von NORD-WEST-METALL und von der Wirtschaftlichen Vereinigung Oldenburg DER KLEINE KREIS e.V. sowie von der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) für fünf Jahre finanziert. Sie bildet ein wichtige Schnittstelle zwischen Hochschule und wirtschaftlichem Umfeld der Region.

Der Sprecher des Stifterkreises, Dr. Jörg Bleckmann, erklärte, die Wirtschaft sehe in der Universität den wichtigsten Innovationsträger der Region und wolle mit der Professur jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich über Formen von Selbstständigkeit kundig zu machen und den Schritt zur Unternehmensgründung zu wagen. "Wir möchten den Gründergeist beflügeln", sagte er wörtlich.

Auch der Stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Peters betonte die Bedeutung der Professur für die wirtschaftliche Entwicklung der Region. Größere Bereitschaft zur Selbstständigkeit führe zu mehr Arbeitsplätzen. Die IHK beteilige sich an der Finanzierung, da die Förderung von Existenzgründungen zu ihrem Geschäft gehöre.

Nicolai selbst sagte, der Schwerpunkt des Lehrstuhlprogramms liege auf technologie- und wissensbasierten Unternehmensgründungen, die auf Wachstum ausgerichtet seien. Er werde dabei eng mit jenen Stellen und Personen in der Region zusammenarbeiten, die auf diesem Gebiet bereits erfolgreich tätig seien.

Bevor Nicolai, der sich an der Universität Mannheim habilitierte, den Ruf an die Universität Oldenburg annahm, war er am Deutsche-Bank-Institut für Familienunternehmen der Privaten Universität Witten/Herdecke als Gastforscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston und als Juniorprofessor an der Bauhaus-Universität Weimar tätig. Für das Management Zentrum Witten arbeitete er als Unternehmensberater. Im Sommersemester 2004 übernahm er die Vertretung des Lehrstuhls für Betriebswirtschaft an der Universität Siegen.

Kontakt: Prof. Dr. Alexander Nicolai Tel.: 0441/798-4645, E-Mail: alexander.nicolai@uni-oldenburg.de

Foto: http://www.uni-oldenburg.de/presse/mit/2005/400.html

uniprotokolle > Nachrichten > "Wir wollen den Gründergeist beflügeln" - Stiftungsprofessur "Entrepreneurship" besetzt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/108750/">"Wir wollen den Gründergeist beflügeln" - Stiftungsprofessur "Entrepreneurship" besetzt </a>