Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Pressekonferenz. Wissenschaftlicher Kongress Maritim Hotel Berlin 26.11.05

15.11.2005 - (idw) Deutsche Hochdruckliga

Vom 23. bis 25. November 2005 findet in Berlin der 29. Wissenschaftliche Kongress der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutschen Hypertonie Gesellschaft statt. Bei diesem traditionsreichen Kongress werden neue Forschungsergebnisse zur Hypertonie und ihrer Begleit- und Folgeerkrankungen vorgestellt sowie gesundheitspolitische Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Therapieoptimierung und Kostendämpfung diskutiert. Die Hypertonieforschung versteht sich als Querschnittsfach und legt einen Schwerpunkt des diesjährigen Kongresses auf den interdisziplinären Austausch mit Allgemeinmedizinern, Kardiologen, Nephrologen und Neurologen. Wichtige Themen wie "Bluthochdruck und Schlaganfall" werden praxisnah und fächerübergreifend diskutiert.
Besonders hinweisen möchten wir auf die aktualisierten Empfehlungen zur Hochdruckbehandlung, die dem praktisch tätigen Arzt eine evidenzbasierte Hochdrucktherapie auf Basis kurzgefasster Leitlinien ermöglicht. Neu ist auch das Qualifizierungsangebot zum "Hypertensiologen DHL®" (verbandsinterne Weiterbildung), mit dem die Betreuung der Hypertoniker weiter verbessert wird.

Die Themen des Kongresses möchten wir gern näher vorstellen und laden herzlich ein zur
o Pressekonferenz im Rahmen des Wissenschaftlichen Kongresses am 23.11.2005, um 12.45 bis 13.45 Uhr,
o und zu einer Diskussionsrunde unter dem Thema "Optimale Hochdrucktherapie im Spannungsfeld der Gesundheitspolitik" unter Teilnahme von Vertretern der politischen Gremien, Krankenkassen und Patientenverbände.

Ort: Kongresshotel Maritim, 10785 Berlin, Stauffenbergstraße 26, (Saal Heinz Losse).

Es erwarten Sie die Kongresspräsidenten Prof. Dr. Martin Paul und Prof. Dr. Walter Zidek, beide Charité Universitätsmedizin Berlin, sowie die Hochdruck-Experten Prof. Rainer Düsing, Bonn, und Prof. Hermann Haller, Hannover, als Vorsitzende der Deutschen Hochdruckliga.

Wir bitten um Anmeldung an die Bundesgeschäftsstelle der DHL®, FAX 06221/402 274.
___________________________________________________________________________

________ Ich nehme am 23.11.2005 an der Pressekonferenz teil.

Name: Redaktion:

Pressekontakt:
Deutsche Hochdruckliga e.V DHL - Deutsche Hypertonie Gesellschaft
Herrn Dipl-Betriebswirt Joachim Leiblein
Geschäftsführer
Berliner Straße 46
69120 Heidelberg
Telefon: 06221/411774
Telefax: 06221/402274
Mail: hochdruckliga@t-online.de
Internet:http://www.hochdruckliga.de

uniprotokolle > Nachrichten > Pressekonferenz. Wissenschaftlicher Kongress Maritim Hotel Berlin 26.11.05
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/109090/">Pressekonferenz. Wissenschaftlicher Kongress Maritim Hotel Berlin 26.11.05 </a>