Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

Karies: Studierende veranstalten Symposium in Göttingen

22.11.2005 - (idw) Bereich Humanmedizin der Universität Göttingen

"Young Dentist Project" veranstaltet 3. Göttinger Symposium der Zahnmedizin am Uniklinikum Göttingen: "Karies: Aktuelle Aspekte in Diagnose und Therapie", Samstag, 26. November 2005 (ukg) Zum dritten Mal veranstaltet die deutschlandweit einzigartige studentische Initiative "Young Dentist Project" das Göttinger Symposium Zahnmedizin im Universitätsklinikum. Etwa 40 Studierende des Fachbereichs Zahnmedizin organisieren die inzwischen ausgebuchte Fortbildungsveranstaltung für über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Praxisteams, Studierende und Zahnärzte. "Das ist eine mit hervorragenden Referenten besetzte Praxisfortbildung, ausschließlich von Studenten organisiert.
Das gibt es nirgendwo sonst", sagt Prof. Dr. Rainer Mausberg, Oberarzt in der Abt. Zahnerhaltung, Präventive Zahnheilkunde und Parodontologie des Bereichs Humanmedizin der Universität Göttingen.

Karies: Aktuelle Aspekte in Diagnose und Therapie
3. Göttinger Symposium der Zahnmedizin
des "Young Dentist Project"
Samstag, 26. November 2005, 09:00 bis 18:00 Uhr
Universitätsklinikum - Hörsaalbereich
Robert-Koch-Straße 40
37075 Göttingen

Rund um das Thema "Karies" präsentieren Referenten aus dem In- und Ausland bewährte und neue Erkenntnisse über die Entstehung und Verbreitung von Karies sowie über Diagnostik und neue Behandlungsansätze. Prophylaxemaßnahmen, "Ernährung und Karies" oder das Thema "trockener Mund" bieten Diskussionsstoff auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Praxisteams. Das Verständnis der Zusammenhänge hilft bei der Beratung der Patienten im Alltag.

Zahnärzte versuchen zunehmend, Karieserkrankungen im frühen Verlauf ihrer Entwicklung zu erkennen, zu verhindern oder zu stoppen. Damit verschieben sich die Aufgaben der gesamten Praxisteams: Beratung und Aufklärung der Patienten werden immer wichtiger. Die Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steigen, Zusammenhänge verständlich zu erklären und Vorbeugungsmaßnahmen überzeugend zu vermitteln. Die Veranstaltung wird mit sechs Fortbildungspunkten von der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) zertifiziert.

Tipp für Journalisten:
ca. 11:45 Uhr Bewährte Kariesprophylaxe - Fluoride, Fissurversiegelungen etc.
Referent: Prof. Dr. Thomas Attin, Direktor der Abteilung Zahnerhaltung, Präventive Zahnheilkunde und Parodontologie, Bereich Humanmedizin der Universität Göttingen

12:30 Uhr Mittagspause - Interviews möglich

13:30 Uhr Ernährung und Karies
Referent: PD Dr. Stefan Zimmer, Poliklinik für Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde, Universität Düsseldorf

Weitere Informationen und Programm:

Bereich Humanmedizin - Universität Göttingen
Fachgruppe Zahnmedizin Göttingen und
Abt. Zahnerhaltung, Präventive Zahnheilkunde und Parodontologie
Dr. Dirk Ziebolz (Organisationsleitung)

Tel.: 0151 / 184 44702
Rainer Janssen (Fachgruppensprecher)
Tel.: 0163 / 543 6789
Prof. Dr. Rainer Mausberg
Tel.: 0551/39 - 8359
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
E-Mail: info@symposium-zahnmedizin.de, rainer.mausberg@med.uni-goettingen.de

Programm: www.symposium-zahnmedizin.de

Bereich Humanmedizin - Georg-August-Universität Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Stefan Weller
Robert-Koch-Str. 42 - 37075 Göttingen
Tel.: 0551/39 - 99 59 - Fax: 0551/39 - 99 57
E-Mail: presse.medizin@med.uni-goettingen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Karies: Studierende veranstalten Symposium in Göttingen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/109498/">Karies: Studierende veranstalten Symposium in Göttingen </a>