Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Konferenz zu aktuellen Ergebnissen der Mittelstandsforschung an der Universität Lüneburg

22.11.2005 - (idw) Universität Lüneburg

Am 24. und 25. November 2005 findet in den Räumen des e.novum (Munstermannskamp 1, 21335 Lüneburg) die "CREPS 2005 Konferenz" der Universität Lüneburg statt, die sich mit den Fortschritten in der Mittelstandsforschung beschäftigt. In insgesamt 26 Vorträgen beschäftigen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit der gesamten Bandbreite der Mittelstandsforschung: Das inhaltliche Spektrum reicht von der betrieblichen Altersversorgung über Existenzgründung und Ich-AG bis hin zu Führungsstrukturen in Industrieunternehmen oder Fragen der Unternehmensnachfolge. Das vollständige Veranstaltungsprogramm findet sich unter: www.uni-lueneburg.de/creps2005

Kleine und mittlere Unternehmen, Unternehmertum und die Freien Berufe bestimmen in besonderer Weise das wirtschaftliche Geschehen. Sie sind nicht nur der Sektor der Wirtschaft mit dem höchsten Beschäftigtenanteil, sondern sie sind auch von hoher Bedeutung als Motor für Innovation und Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft.
Das Forschungszentrum für Unternehmertum, Freie Berufe und Ökonomie kleiner und mittlerer Unternehmen (Center for Research in Entrepreneurship, Professions and Small Business Economics - Structure and Dynamics: - CREPS) des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Lüneburg, will mit der national ausgeschriebenen Konferenz seine aktuellen Forschungsergebnisse in einem größeren Rahmen mit Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Praxis diskutieren. Fortschritte in der MittelstandsForschung sollen unter betriebs- und volkswirtschaftlichen, juristischen und gesellschaftlichen Aspekten präsentiert werden. Gäste sind zu der Veranstaltung herzlich willkommen.

Die Organisation der Konferenz, zu der auch zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anderer Universitäten Beiträge leisten, liegt in den Händen von Prof. Dr. Joachim Merz und Diplom-Volkswirt Derik Burgert vom Forschungsinstitut Freie Berufe der Universität Lüneburg. Sie stehen auch für weitere Informationen zur Verfügung unter der Rufnummer 04131/677-2051.

Hinweis für die Redaktionen:
Die Konferenz beginnt am 24. November 2005 um 9.00 Uhr im Hörsaal A im e.novum, Munstermannskamp 1, 21335 Lüneburg.
Weitere Informationen: http://www.uni-lueneburg.de/creps2005
uniprotokolle > Nachrichten > Konferenz zu aktuellen Ergebnissen der Mittelstandsforschung an der Universität Lüneburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/109533/">Konferenz zu aktuellen Ergebnissen der Mittelstandsforschung an der Universität Lüneburg </a>