Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 31. August 2014 

Probanden für Test zahnfreundlicher Süßigkeiten gesucht

25.11.2005 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Universitätsklinikum Jena sucht Prothesenträger für Messungen / Teilnehmer erhalten Honorar (Jena) Ein lachender Backenzahn mit Schirm - unter diesem Logo finden sich in den Regalen der Apotheken, Drogerien und Supermärkte zahnfreundliche Süßigkeiten. Statt des zahnschädigenden Zuckers enthalten diese so genannte Zuckeraustauschstoffe wie Sorbit. Welche Süßwaren das Logo zahnfreundlich führen dürften, darüber entscheiden weltweit drei Gutachtereinrichtungen, zu denen neben Instituten in Tokio und Zürich auch das Universitätsklinikum Jena (UKJ) gehört.

Für die dafür notwendigen Messungen sucht die Poliklinik für Präventive Zahnheilkunde am UKJ Probanden, die an den Tests neuer zahnfreundlicher Süßigkeiten über einen längeren Zeitraum teilnehmen wollen. Die Probanden sollten Prothesenträger sein, da für die Messung das Tragen einer Spezialprothese für den Unterkiefer an jeweils 3 bis 4 Messtagen pro Monat erforderlich ist, die aber keinerlei Einschränkungen verursacht.

Die Teilnehmer an den Messungen müssen ein bis zweimal im Monat für jeweils einen halben Tag in der Poliklinik in Jena zu den Untersuchungen erscheinen und erhalten dafür ein Honorar.

Interessenten können sich ab sofort unter Tel. 03641/934801 zur Teilnahme an einer Eignungsüberprüfung anmelden.

Kontakt:
Poliklinik für Präventive Zahnheilkunde, Universitätsklinikum Jena
Tel.: 03641/934801

uniprotokolle > Nachrichten > Probanden für Test zahnfreundlicher Süßigkeiten gesucht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/109786/">Probanden für Test zahnfreundlicher Süßigkeiten gesucht </a>