Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Forschungsmittel für das "Pferdeland Niedersachsen"

01.12.2005 - (idw) Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Einladung Forschungsförderung für das "Pferdeland Niedersachsen": Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und die Gesellschaft für Biotechnologische Forschung in Braunschweig erhalten Mittel aus dem Niedersächsischen Vorab, deren Verwendung in der kommenden Woche vorgestellt und erläutert werden soll.

Aus diesem Anlass sind Medienvertreter hiermit herzlich eingeladen

am Donnerstag, den 8. Dezember 2005,
12.00 Uhr (in der Mittagspause des Landtagsplenums)

Niedersächsischer Landtag,
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 1,
30159 Hannover

Zunächst besteht vor dem Landtag die Möglichkeit zu einem Fototermin mit einem besonderen Gast dieser Presseveranstaltung: White Star von Weltmeyer aus der Staatsprämienstute Gräfin O vom Glücksstern-Grande, ein Hannoveraner Fuchs aus dem Niedersächsischen Landgestüt Celle (größte Erfolge: Reservesieger der Körung 1995, Bundeschampion 1996, Sieger der Hengstleistungsprüfung 1996, Zahlreiche Siege und Platzierungen bis Prix St. George).

Im Anschluss erläutern im Raum der Landespressekonferenz der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann, der Präsident der Tierärztlichen Hochschule Hannover Dr. Gerhard Greif, Prof. Dr. Ottmar Distl aus dem Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung der TiHo, Prof. Dr. Tosso Leeb aus dem Institut für Genetik der Universität Bern sowie Dr. Helmut Blöcker von der Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF) das von der VolkswagenStiftung auf Vorschlag der Niedersächsischen Landesregierung gefördert wird.

uniprotokolle > Nachrichten > Forschungsmittel für das "Pferdeland Niedersachsen"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/110077/">Forschungsmittel für das "Pferdeland Niedersachsen" </a>