Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Nein zur Zigarette - Ihren Nieren zuliebe!

30.12.2005 - (idw) Gesellschaft für Nephrologie e.V. (GfN)

Rauchen schädigt die Nierenfunktion; besonders schwerwiegend bei Diabetikern. Der Jahreswechsel ist eine beliebte Zeit, gute Vorsätze zu fassen. Das Rauchen aufzugeben, sollten Sie unbedingt mit auf Ihre Liste setzen, denn aus medizinischer Sicht gibt es viele gute Gründe dafür. Neueste Studien liefern nun einen weiteren: Nikotingenuss ist ein signifikanter Risikofaktor für Nierenerkrankungen, und mit jedem Zug setzten Raucher ihre Nierenfunktion aufs Spiel.

Haroun et al. (1) zeigten bereits 2003 in ihrer prospektiven Studie mit mehr als 23.500 Teilnehmern, dass 31% der chronischen Nierenerkrankungen in der Allgemeinbevölkerung allein auf das Rauchen zurückzuführen sind. Jedem, der vielleicht schon mal auf einer Dialysestation war und weiß, mit welchen Beeinträchtigungen ein Leben an der Dialyse verbunden ist, dürfte dieser hohe Prozentsatz ein Ansporn sein, gegen sein Laster anzukämpfen.

Besonders drastisch sind die Auswirkungen des Rauchens auf die Nierenfunktion bei Diabetikern: So kommt es zur erhöhten Eiweißausscheidung im Urin im Verlauf des Diabetes, und die Progression des Nierenfunktionsverlusts erfolgt rascher als bei nichtrauchenden Diabetikern. Dieses zeigten Orth et al. (2) in ihrer Studie zu den Auswirkungen des Rauchens auf die Nierenfunktion von Diabetespatienten. Innerhalb dieser Studie wurden 185 Patienten im Mittel über fünf Jahre beobachtet. Während die mittlere glomeruläre Filtrationsrate (GFR) bei den Nichtrauchern im Verlauf der Studie konstant bei 106±31 ml/min blieb, fiel sie bei den Rauchern signifikant auf 83±22 ml/min ab - und dass, obwohl die Gruppe der Raucher im Durchschnitt jünger war und daher zu Studienbeginn einer bessere mittlere GFR hatte als die Nichtrauchergruppe. Diese drastische Verschlechterung der GFR demonstriert die direkten negativen Auswirkungen des Nikotins auf die Nierenfunktion.

Schon jetzt ist die Zuckerkrankheit die häufigste Ursache der Dialysepflicht: Man geht davon aus, dass etwa 40% aller Dialysepatienten aufgrund einer Diabetesfolge nierenkrank geworden sind. Und unter den Diabetikern, die dialysepflichtig werden, sind auffällig viele Raucher (70%).

Der Appell der Gesellschaft für Nephrologie zum Jahr 2006 lautet daher: Schützen Sie Ihre Nieren und stellen Sie das Rauchen ein. Besonders Diabetiker, die sozusagen eine "Hochrisikogruppe" für Niereninsuffizienzen bilden, müssen sich darüber bewusst sein, dass sie Zug um Zug der Dialysepflicht näher rücken.

______________________________

(1)Haroun MK, Jaar BG, Hoffman SC, Comstock GW, Klag MJ, Coresh J. Risk factors for chronic kidney disease: a prospective study of 23,534 men and women in Washington County, Maryland. J Am Soc Nephrol. 2003 Nov;14(11):2934-41.

(2)Orth SR, Schroeder T, Ritz E, Ferarri P. Effects of Smoking on Renal Function in Patients with Type 1 and 2 Diabetes Mellitus. Nephrol. Dial. Transplant 2005; 20: 2414-2419.

Pressesprecher der Gesellschaft ist Prof. Jan Galle. Die Pressestelle der Gesellschaft leitet Frau Bettina Albers von der Fa. Aviso. An sie können Sie sich mit Ihren Presseanfragen jederzeit gern wenden - Kontaktdaten:

Bettina Albers
AVISO Verlagsgesellschaft mbH
medien.arbeit
Aviso Verlagsgesellschaft mbH
Tel.: +49 (03643) 828284
Fax: +49 (03643) 828285
Postfach 2324
D-99404 Weimar
Bettina.albers@aviso-medienarbeit.de
Weitere Informationen: http://www.nierengesellschaft.de
uniprotokolle > Nachrichten > Nein zur Zigarette - Ihren Nieren zuliebe!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/111157/">Nein zur Zigarette - Ihren Nieren zuliebe! </a>