Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft: Jahrestagung 2006 in Bielefeld

17.01.2006 - (idw) Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft

Vom 22. bis 24. Februar 2006 findet an der Universität Bielefeld die Jahrestagung der DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR SPRACHWISSENSCHAFT statt. Das Rahmenthema lautet in diesem Jahr "Sprachdokumentation und Sprachbeschreibung". Drei Tage lang werden mehrere hundert Sprachwissenschaftler aus dem In- und Ausland über aktuelle Fragen der linguistischen Forschung diskutieren. Dazu werden vier Plenarvorträge von herausragenden Vertretern des Faches stattfinden. Daneben haben die Teilnehmer Gelegenheit, in fünfzehn Arbeitsgruppen Vorträge zu halten und sich auszutauschen. Sprachdokumentation und Sprachbeschreibung gehören seit jeher zu den Kernaufgaben der Sprachwissenschaft. Ein Schwerpunkt der Tagung wird insbesondere die Untersuchung von weniger bekannten und bedrohten Sprachen sein. Daneben ergeben sich aus dem Rahmenthema wichtige Fragen für das Selbstverständnis der Sprachwissenschaften. Durch die jüngsten technologischen Entwicklungen stehen den Linguisten effektive neue Möglichkeiten zur Verfügung. Dank schneller PCs und billiger Speichermedien haben die Fachleute heute Zugang zu riesigen Korpora, in denen viele Sprachen der Erde dokumentiert sind. Auch kann die komplexe Struktur des Wortschatzes einer Sprache in modernen Datenbanken viel feinkörniger abgebildet werden als mit traditionellen Methoden.
Angesichts dieser Umbruchsituation ergeben sich neue, zum Teil ganz praktische Herausforderungen, etwa:

o Wie können elektronische Sprachressourcen allgemein zugänglich und nutzbar gemacht werden?
o Welche neuen analytischen Perspektiven ergeben sich aus den gesteigerten technologischen Möglichkeiten?
o Wie lassen sich Korpusdaten mit grammatischer Information anreichern?
o Wie können Korpora für die Gebärdensprache von Hörgeschädigten erstellt werden?

Die Tagung wird nicht zuletzt dazu dienen, die neuen Methoden und Techniken vorzustellen und eine vorläufige Bestandsaufnahme ihres wissenschaftlichen Wertes zu gewinnen.

Pressesprecher der DGfS:

Wolf Peter Klein
Seminar für Sprachwissenschaft
Universität Erfurt
99089 Erfurt

Tel: ++49-(0)361-737-4351
Fax: ++49-(0)361-737-4209
E-Mail: wolfpeter.klein@uni-erfurt.de

Pressesprecher der lokalen Veranstalter:

Gerhard Jäger
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Universität Bielefeld
PF 10 01 31
33501 Bielefeld

Tel: ++49-(0)521-106-3576
Fax: ++49-(0)30-4849 86024
E-Mail: Gerhard.Jaeger@uni-bielefeld.de
Weitere Informationen: http://www.uni-bielefeld.de/dgfs2006/
uniprotokolle > Nachrichten > Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft: Jahrestagung 2006 in Bielefeld
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/111731/">Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft: Jahrestagung 2006 in Bielefeld </a>