Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

"Auf der Suche nach globaler Gerechtigkeit?"

27.01.2006 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Zweiter Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Präsidenten "60 Jahre Vereinte Nationen" am Montag, den 30. Januar 2006, um 19:00 Uhr in der Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen (Hauptgebäude, Ludwigstraße 23) Unter dem Titel "Auf der Suche nach globaler Gerechtigkeit" findet der zweite Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Präsidenten und des "Franz von Liszt-Instituts", Fachbereich Rechtswissenschaft, über "60 Jahre Vereinte Nationen" statt. Prof. Dr. Thomas Bernauer, Politikwissenschaftler an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich, wird einen Einblick in die Wirtschafts- und Sozialpolitik der Vereinten Nationen geben.

Prof. Bernauer ist Vertreter der so genannten Regime-Theorie, die aus politikwissenschaftlicher Perspektive insbesondere multilaterale Vertragswerke durchleuchtet. Daraus ergibt sich eine besondere Nähe zwischen Völkerrecht und Politikwissenschaft. Prof. Bernauer wird im Rahmen seines Vortrags auf die so genannten "Millenium-Ziele" eingehen und kritisch hinterfragen, ob die Vereinten Nationen einen nachhaltigen Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten können.

Kontakte:

Prof. Dr. Thilo Marauhn
"Franz von Liszt-Institut"
Fachbereich Rechtswissenschaft
Licher Straße 76, 35394 Gießen
Tel.: 0641/99-21151, Fax: 0641/99-21159
e-mail: Thilo.Marauhn@recht.uni-giessen.de

Andreas Schulte
Persönlicher Refererent des
Präsidenten der Universität Gießen
Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Tel.: 0641/99-12005
e-mail: Andreas.Schulte@admin.uni-giessen.de

uniprotokolle > Nachrichten > "Auf der Suche nach globaler Gerechtigkeit?"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/112307/">"Auf der Suche nach globaler Gerechtigkeit?" </a>