Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Imperium und Sacerdotium. Politische und ideologische Folgen der Konstantinischen Wende - Vortrag an der UdS

13.02.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Öffentlicher Vortrag:

Imperium und Sacerdotium

Politische und ideologische Folgen der Konstantinischen Wende

16. Februar 2006, 16.15 Uhr,
Gebäude B3 2 (ehemals Geb. 12), Hörsaal 003

Am kommenden Donnerstag, 16. Februar, hält Prof. Dr. Klaus Martin Girardet, Inhaber des Lehrstuhls für Alte Geschichte an der Universität des Saarlandes, seinen traditionellen "Vortrag zum Semesterende". In diesem Vortrag widmet sich Professor Girardet den weitreichenden Auswirkungen der Konstantinischen Wende. Zu diesen gehören die Entstehung eines christlichen Herrscherbildes und die Ausgestaltung des Verhältnisses von kaiserlicher und bischöflicher Macht: Untersteht ein christlicher Kaiser wie alle anderen Christen der bischöflichen Bußgewalt? Muss er in bestimmten Fragen bischöflichen Anordnungen folgen? Ist also tendenziell das sacerdotium dem imperium übergeordnet?
Die Problematik wird an konkreten Beispielen aus dem vierten Jahrhundert veranschaulicht. Der Vortrag wendet sich an alle historisch Interessierten.

Sie haben noch Fragen? Bitte wenden Sie sich an:
Prof. Dr. Klaus Martin Girardet
Universität des Saarlandes, Institut für Alte Geschichte
Tel.: 0681 / 302-2161
E-Mail: girardet@mx.uni-saarland.de

uniprotokolle > Nachrichten > Imperium und Sacerdotium. Politische und ideologische Folgen der Konstantinischen Wende - Vortrag an der UdS
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/113149/">Imperium und Sacerdotium. Politische und ideologische Folgen der Konstantinischen Wende - Vortrag an der UdS </a>