Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Einsteins Enkeltöchter gesucht!

16.02.2006 - (idw) Universität Hannover

Neues Projekt für besonders begabte und engagierte Schülerinnen der Oberstufe an der Universität Hannover Einsteins Enkeltöchter ist ein neues Projekt für hochbegabte und/oder besonders begabte und engagierte Mädchen der gymnasialen Oberstufe. Es wird von uniKIK, der Einrichtung der Universität Hannover für Kommunikation, Innovation und Kooperation zwischen Schule und Universität, in Zusammenarbeit mit den naturwissenschaftlichen und technischen Fakultäten der Universität angeboten.
Ab Montag, 20. Februar 2006 können sich interessierte Schülerinnen unter http://www.einsteinsenkeltoechter.de für die Projektthemen "Virtuelle Gesichtschirurgie" und "Auf den Spuren von Erdbeben in Deutschland" anmelden. Anmeldeschluss ist Freitag, 31. März 2006.

Zu Beginn des Projektes gibt es am Dienstag, 25.April 2006, 17 Uhr in Raum C 109, Welfengarten 1, 30167 Hannover eine Einführungsveranstaltung, bei der die Themen näher erläutert werden und sich das Forscherinnenteam kennen lernt. Abschluss ist eine Präsentation der wissenschaftlichen Arbeiten, die während des Projektes erstellt werden.

Frauen sind in den naturwissenschaftlich-technischen Studiengängen unterrepräsentiert, und das trotz des bekannten Fachkräftemangels in den entsprechenden Berufsfeldern.
Das Projekt Einsteins Enkeltöchter soll speziell bei Schülerinnen der Oberstufe vorhandene Begabungen, Potenziale und Interessen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge wecken und fördern. Die faszinierende Welt der Forschung wird mit den Angeboten bei Einsteins Enkeltöchter erfahrbar und greifbar gemacht.
Gemeinsam mit Professorinnen, Professoren, Doktoranden und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Universität Hannover bilden die teilnehmenden Schülerinnen ein Forschungsteam, welches sich etwa fünf Monate mit einem gewählten Thema praktisch und theoretisch auseinandersetzt.

Hinweis an die Redaktion:
Für nähere Informationen steht Ihnen Dipl.-Sozialwiss. Ina Fedrich von unikik unter Telefon +49 511.762-8791 oder per E-Mail unter fedrich@unikik.uni-hannover.de gern zur Verfügung.
Weitere Informationen: http://www.einsteinsenkeltoechter.de - Anmeldung
uniprotokolle > Nachrichten > Einsteins Enkeltöchter gesucht!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/113369/">Einsteins Enkeltöchter gesucht! </a>