Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

BfS stellt Unterrichtsmater8ial Mobilfunk vor

17.02.2006 - (idw) Bundesamt für Strahlenschutz

Handys und Mobilfunk sind wichtige Themen insbesondere für Kinder und Jugendliche, aber auch für die Strahlenschützer vom Bundesamt für Strahlenschutz (BfS). Auf der Bildungsmesse didacta in Hannover, die am 20. Februar beginnt, präsentiert das BfS sein neu entwickeltes, kostenloses "Unterrichtsmaterial Mobilfunk - Handyführerschein für Einsteiger". "Das Material informiert Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse verständlich und abwechslungsreich über die Funktionsweise des Mobilfunks sowie über mögliche gesundheitliche Risiken. Insbesondere werden praktische Tipps zur Verminderung der persönlichen Strahlenbelastung im Rahmen der gesundheitlichen Vorsorge gegeben", erläutert Anne-Grete Becker vom BfS anlässlich der Veröffentlichung des Unterrichtsmaterials. Die Auswirkungen des Mobilfunks auf Kommunikations- sowie Sozialverhalten von Kindern und Jugendlichen und die Thematisierung der "Schuldenfalle Mobilfunk" im Rahmen des Verbraucherschutzes runden das Material ab.

Lehrkräfte können den Ordner mit der Loseblattsammlung sowie themenbezogene Poster in einzelnen Modulen fächerübergreifend und zeitlich variabel im Unterricht und in Projekten einsetzen. Das Unterrichtsmaterial ist beim BfS zu beziehen und steht in Kürze als Download auf der Internetseite des BfS (www.bfs.de) zur Verfügung.

Auf der didacta verknüpft das BfS Theorie und Praxis: Messebesucher haben auf dem BfS-Stand die Möglichkeit, die Strahlung ihrer Handys messen zu lassen. Dabei stehen Expertinnen und Experten des BfS für Informationsgespräche zur Verfügung.

Zudem informieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BfS anlässlich des 20. Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl über die heutige radioaktive Belastung der Umwelt in Deutschland und Europa.

Zu diesen und weiteren Themen des Strahlenschutzes erhalten die Besucher kompetente Auskunft und zahlreiche, auch für Unterrichtszwecke geeignete Informationsmaterialien.

Der Messestand des BfS befindet sich in Halle 15, Standnummer D 64
auf dem Messegelände in 30521 Hannover vom 20.02.2006 bis zum 24.02.2006, täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr.
Der Stand ist telefonisch erreichbar unter den Rufnummern:
0511/89 49 71 78 oder 0174/7 12 18 55.

Das kostenlose "Unterrichtsmaterial Mobilfunk - Handyführerschein für Einsteiger ab Klasse 5" kann ab sofort telefonisch oder per Post, Fax beziehungsweise E-Mail bestellt werden:
Bundesamt für Strahlenschutz
Postfach 10 01 49
38201 Salzgitter

Telefon: 01 888 - 333 11 30
Telefax: 01 888 - 333 11 50

E-Mail: info@bfs.de

Der Download des Materials ist in Kürze möglich auf der Internetseite des BfS, Rubrik Druckerzeugnisse/Bestellungen (www.bfs.de/bfs/druck).

uniprotokolle > Nachrichten > BfS stellt Unterrichtsmater8ial Mobilfunk vor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/113440/">BfS stellt Unterrichtsmater8ial Mobilfunk vor </a>