Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Zeitreise per Mausklick (II)

03.03.2006 - (idw) Institut für Europäische Geschichte

Am Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz wird in Zusammenarbeit mit dem i3mainz der Fachhochschule Mainz ein historisch-geografisches Informationssystem zur Entwicklung der deutschen und europäischen Staatenwelt im 19. Jahrhundert aufgebaut. Die Arbeiten begannen im Jahre 2001 und werden umfassend von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung sowie ergänzend vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Wichtigster Kooperationspartner ist das Deutsche Historische Museum (DHM) in Berlin. Das historisch-geografische Informationssystem HGIS Germany beruht auf modernster GIS-Technolgie und ermöglicht auf diese Weise die Verbindung von Raum und Zeit in einem WissensSystem. Per Mausklick kann zu einer multimedialen Zeitreise durch mehr als 50 Staaten in Deutschland und Mitteleuropa während des 19. Jahrhunderts gestartet werden.

Im Rahmen der Fachtagung "Geschichte im Netz" (.hist2006), die vom 22.-24.2.2006 an der Humboldt Universität in Berlin stattfand, wurde der Prototyp des Internet-Zugangs einem interessierten Fachpublikum vorgestellt und freigeschaltet, der unter http://www.hgis-germany.de erreicht werden kann.

Die Arbeiten an diesem interdiszplinären Projekt gehen weiter. Mit der Freischaltung des endgültigen Systems ist im Frühjahr 2007 zu rechnen.
Weitere Informationen: http://www.hgis-germany.de - Online-Zugang des Informationssystem http://www.hgis-germany.ieg-mainz.de - Projektbegleitende Seite, IEG Mainz http://www.i3mainz.fh-mainz.de/Article169.html - Projektbegleitende Seite, i3mainz
uniprotokolle > Nachrichten > Zeitreise per Mausklick (II)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/114133/">Zeitreise per Mausklick (II) </a>