Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Sparsam und leise - das neue CLEVER-Fahrkonzept

30.03.2006 - (idw) Technische Universität Berlin

TU-Ingenieure entwickelten mit europäischen Partnern ein Stadtfahrzeug
der Zukunft / Einladung zur Abschlusspräsentation TU-Forscher des Instituts für Land- und Seeverkehr haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft in den vergangenen drei Jahren und vier Monaten Entwicklungsarbeit geleistet. Der Prototyp des urbanen Kleinfahrzeugs CLEVER ist das Ergebnis. CLEVER steht bei diesem Vorhaben für Compact Low Emission Vehicle for Urban Transport. Bei dem Kleinfahrzeug handelt es sich um ein Dreiradkurvenneiger mit geringem Kraftstoffverbrauch, geringen Abgasemissionen sowie hohem Sicherheitspotenzial und Fahrspaß.

Zur Abschlusspräsentation des europäischen Verbundprojektes unter Leitung des TU-Fachgebietes Kraftfahrzeuge möchten wir Sie herzlich einladen:

Zeit: Montag, 10. April 2006

bereits ab 14.00 Uhr Möglichkeit für Foto- und Filmaufnahmen

15.00 bis 17.00 Uhr Besichtigung und Probesitzen
ADAC-Trainingsgelände, Rue Hyacinte Vincent,
13405 Berlin, (zwischen Saatwinkler Damm und Kurt-Schumacher-Damm)

18.00 - 19.00 Uhr
Zusammenfassender Vortrag zum CLEVER-Projekt
(in englischer Sprache), Dipl.-Ing. Heiko Johannsen,
Fachgebiet Kraftfahrzeuge der TU Berlin,
Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin

Für den Transfer zwischen ADAC-Testgelände und TU Berlin wird gesorgt.

Bitte melden Sie sich unbedingt bis 5. April für diesen Termin an. Vielen Dank!
Das Anmeldeformular finden Sie unter:
http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2006/pi77_faxantwort.pdf

Finanziert wurde das Projekt von der EU. Universitäten in England und Österreich sowie sechs Partner aus der Industrie, unter anderem die BMW Group in München, kooperierten mit der TU Berlin. Die Forscher entwickelten nicht nur einen funktionsfähigen Prototypen, der eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 80 Kilometern pro Stunde erbringen kann, sondern überprüften auch, inwieweit ein solches Vehikel die Mobilität in Städten verändern kann und welche Marktchancen es hat. In dem einen Meter breiten und drei Meter langen CLEVER ist ein Erdgasmotor eingebaut, der bei gleicher Leistung rund ein
Fünftel weniger Kohlendioxid als ein Benziner abgibt. Sein Verbrauch entspricht umgerech-net rund 2,5 Liter Benzin auf hundert Kilometern. Damit werden herkömmliche Kleinfahrzeuge klar unterboten. Ergänzt wird das Konzept durch eine Kabine mit dem Sicherheitsstandard eines guten Kleinwagens. Crashtests fanden in Berlin statt.

Auf der Abschlussveranstaltung präsentieren die Partner die Einzelergebnisse. Inbegriffen ist die Vorführung von CLEVER auf dem ADAC-Testgelände.

Weitere Informationen und Ansprechpartner: Prof. Dr. Volker Schindler und Dipl.-Ing. Heiko Johannsen, TU Berlin, Institut für Land- und Seeverkehr, Tel.: 314-72988, Fax: 314-72505, E-Mail: Heiko.Johannsen@tu-berlin.de, Internet: http://www.clever-project.net
Weitere Informationen: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2006/pi77.htm http://www.clever-project.net
uniprotokolle > Nachrichten > Sparsam und leise - das neue CLEVER-Fahrkonzept
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/115540/">Sparsam und leise - das neue CLEVER-Fahrkonzept </a>