Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Praktische Krebs-Hilfe im Netz

13.01.2003 - (idw) Deutsche Krebshilfe e. V.

Internetauftritt der Deutschen Krebshilfe erweitert

Bonn (nh) - Die Deutsche Krebshilfe hat ihre Website überarbeitet. Jetzt können Interessierte noch einfacher die gewünschten Informationen im Internet erhalten. Auf den Seiten der Deutschen Krebshilfe finden Betroffene, Angehörige und Interessierte unter www.krebshilfe.de vielfältige Informationen rund um das Thema Krebs. "Wir legen besonderen Wert darauf, dass die Informationen allgemein verständlich sind und möglichst vielen Menschen zugänglich gemacht werden," sagt Gerd Nettekoven, Geschäftsführer der Deutschen Krebshilfe in Bonn. Im vergangenen Jahr wurden die Internetseiten der Deutschen Krebshilfe rund 740.000 Mal besucht.

Der virtuelle Dschungel zu Themen wie Gesundheit, Medizin und Krebs wird immer dichter. Es gibt eine Fülle an Informationen, und jeden Tag werden es mehr. Da ist es für Interessierte und Betroffene oft schwierig sich zurecht zu finden und nützliche Informationen zu erhalten. Auf den Seiten der Deutschen Krebshilfe finden Besucher gut strukturiert und übersichtlich gestaltet umfangreiche Fachauskünfte und Ratgeber rund um das Thema Krebs sowie Informationen zu aktuellen Aktionen und Gesundheitsthemen. "Wir informieren umfassend und auf der Grundlage der neuesten Erkenntnisse", betont der Geschäftsführer der Deutschen Krebshilfe. "Keinem Betroffenen ist mit Informationen gedient, die auf Emotionen und unrealistischen Hoffnungen basieren und nur wer sachlich informiert ist, ergreift Maßnahmen zur Krebsvorbeugung und nimmt wichtige Vorsorgeuntersuchungen war." Diesen Leitfaden setzt die Deutsche Krebshilfe bei ihrer täglichen Arbeit genauso um wie bei ihrem Internetauftritt.

Damit Besucher noch schneller und einfacher die gewünschten Informationen finden, hat die Deutsche Krebshilfe ihre Website erweitert: Die neue "Sitemap" hilft einen schnellen Überblick über das umfangreiche Informationsmaterial zu bekommen und auch die neue Suchfunktion unter "Medieninfos" erleichtert den Zugriff. So können Journalisten jetzt per Stichwortabfrage gezielt im Presse-Archiv nach Meldungen suchen. In diesem Archiv finden sich auch Berichte über Projekte, die die Deutsche Krebshilfe auf verschiedenen onkologischen Gebieten fördert. Die aktuellen Meldungen auf der Homepage können jetzt über einen integrierten Button auch direkt versandt und ausgedruckt werden.

Die bekannten "Blauen Ratgeber" und Präventionsratgeber der Deutschen Krebshilfe über die unterschiedlichen Krebserkrankungen und die Gesundheitsvorsorge sind online einsehbar und können kostenlos, auch über das Internet, bestellt werden. Die Broschüren vermitteln Betroffenen, Angehörigen und Interessierten einen allgemeinverständlichen Überblick über die Krebserkrankung, Diagnostik, Therapie und über die Krebsnachsorge. Dadurch können Interessierte schnell über das Netz erste wichtige Informationen zu den verschiedenen Themen erhalten.

Der Informations- und Beratungsdienst der Deutschen Krebshilfe ist eine Anlaufstelle für Menschen, die Hilfe in einer Zeit der Um- und Neuorientierung suchen. Er ist nicht nur telefonisch und auf dem Postweg zu erreichen, sondern auch per E-Mail unter infodienst@krebshilfe.de. Die Dr. Mildred Scheel Akademie in Köln bietet ein umfangreiches Seminarangebot für alle, die täglich mit Krebskranken zu tun haben. Das Jahresprogramm der Akademie kann online abgerufen werden. Unter der Rubrik "So können Sie helfen" stellt die Deutsche Krebshilfe im Internet die Möglichkeiten vor, wie engagierte Menschen dazu beitragen können, die Arbeit der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen KinderKrebshilfe zu unterstützen.
uniprotokolle > Nachrichten > Praktische Krebs-Hilfe im Netz

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/11568/">Praktische Krebs-Hilfe im Netz </a>