Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Dezember 2014 

Mentoring-Tag 2006: Erfolg ist kein Zufall

06.04.2006 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Brücken zwischen Hochschule und Wirtschaft FRANKFURT. Das diesjährige Mentoring-Programm des MentorinnenNetzwerks startet am kommenden Samstag mit dem Mentoring-Tag 2006. 120 angehende Naturwissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen (Mentees) der hessischen Hochschulen treffen auf ihre Mentorinnen und erfahren, wie ihre Mentoring-Kooperation zum Erfolg führt.

Die Mentees werden während der nächsten 14 Monate von ihren Mentorinnen aus über 30 Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitären Forschungsinstituten persönlich begleitet und bei ihrer beruflichen Entwicklung und Karriereplanung unterstützt. Die größte Zahl an Mentorinnen stellen Fraport (12), das ZDF (8), Sanofi-Aventis (7), Procter & Gamble (6) sowie die Max-Planck-Institute für Biophysik und Hirnforschung (6).

Das Feedback der Teilnehmerinnen aus dem letzten Mentoring-Programm ist durchwegs positiv. Eine Biologie-Absolventin der Universität Frankfurt bringt es auf den Punkt: "Ich habe über meine Mentorin eine feste Stelle in meinem Wunsch-Arbeitsbereich bekommen. Es ist genau der richtige Job! Die Gespräche mit meiner Mentorin haben mir in spürbaren Schritten geholfen mich auf Bewer bungen und den Berufseinstieg vorzubereiten und meine Ziele zu verwirklichen - eine sehr erfolgreiche Kooperation mit hervorragendem Coaching."

Das MentorinnenNetzwerk ist eine Gemeinschaftseinrichtung aller hessischen Universitäten und Fachhochschulen. Es stärkt nicht nur das frauen- und familienfreundliche Image der Hochschulen, sondern auch das bildungspolitische Profil und die Wettbewerbsfähigkeit. Als größtes Netzwerk seiner Art in der bundesdeutschen Hochschullandschaft hat es inzwischen über 1.000 Mitglieder. Angeboten werden neben den jährlichen Mentoring-Programmen Exkursionen zu Unternehmen und Forschungsinstituten, Soft-Skill-Workshops, Gruppen-Coaching und Vernetzungstreffen.

Kontakt: Dr. Ulrike Kéré, Hessisches Koordinierungsbüro; Campus Riedberg; Kreuzerhohl 52, 60437 Frankfurt; Tel. 798-29732; Fax 798-29725; E-Mail: Info@MentorinnenNetzwerk.de; www.MentorinnenNetzwerk.de

Mentoring-Tag 2006

Wann? Samstag, 8. April, 14.30 Uhr
Wo? Raum 311, Campus Westend, Grüneburgplatz 1; 60323 Frankfurt

Programm

Ab 14.30 Uhr

o Begrüßung
Hans Georg Mockel
Kanzler der Universität

o Grußwort
Herbert Mai
Vorstand Arbeitsdirektor Fraport AG

o Einführung
Dr. Ulrike Kéré
GF MentorinnenNetzwerk

o Bericht eines Mentoring-Tandems
aus dem Mentoringprogramm 2005
o Zusammenführung der Tandems

16 Uhr
Einführungs-Workshop "Wie gestalte ich eine erfolgreiche Mentoring-Kooperation?"

18 bis 20 Uhr
Meeting der Mentoring-Tandems und Infoforum

uniprotokolle > Nachrichten > Mentoring-Tag 2006: Erfolg ist kein Zufall
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/115858/">Mentoring-Tag 2006: Erfolg ist kein Zufall </a>