Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

sprache@web

10.04.2006 - (idw) Universität Hannover

Projekt am Tag der Forschung 2006 der Universität Hannover Die Universität Hannover lädt am Sonntag, 23. April 2006 von 11 bis 17 Uhr die Öffentlichkeit zum Tag der Forschung ins Welfenschloss, Welfengarten 1, 30167 Hannover ein. Unter dem diesjährigen Motto "Klima - Kultur - Kleine Welten" präsentieren mehr als 30 Institute ihre aktuellen Forschungsergebnisse. Das Deutsche Seminar stellt sein Projekt "sprache@web" vor. Am Tag der Forschung können sich Interessierte unter anderem über chattende Maschinen und den Einfluss der 'Websprache' informieren. Mehr über dieses und alle weiteren Projekte und Führungen gibt es im Internet unter http://www.uni-hannover.de/de/forschung/tdf/index.php

Gibt es eine Sondersprache oder gar ein 'Kauderwebsch' im Internet? Ist Chatten einfach nur Online-Geplauder? Wirkt sich 'smsen' auf unsere Alltagssprache aus? Sind Weblogs mehr als Tagebücher? Diesen und weiteren Fragen geht das Projekt sprache@web am Deutschen Seminar seit mehr als acht Jahren nach.

Aus unserer Alltagskommunikation ist der Computer nicht mehr wegzudenken. Untersuchungen haben gezeigt, dass vor allem 'schnelle' textbasierte Kommunikationsformen sprachliche Besonderheiten aufweisen: Kleinschreibung, Kurzformen, Zeichen für Emotionen wie ein Smiley oder kreativer Sprachgebrauch.

In Firmen werden zunehmend Chat-Roboter eingesetzt, um Anfragen von Kunden im Netz zu beantworten. Chatbots verlangen weder Lohn noch Brot und reagieren schlagfertig auf Fragen zum Alter, Aussehen und Beruf. Doch sind sie dem Menschen und seinen kommunikativen Ansprüchen ebenfalls gewachsen?

Am Tag der Forschung kann am Stand der weltweit erste Chat-Roboter (Eliza, 1966) und einer der führenden heutigen ausprobiert sowie über Möglichkeiten und Grenzen der Bots gesprochen werden.

Die Universität Hannover präsentiert ihren Tag der Forschung, eingebettet in das Fest der Wissenschaften, bereits zum neunten Mal. Exponate, Poster und Gespräche ermöglichen den Besucherinnen und Besuchern spannende Einblicke in vielfältige Themen der Wissenschaft. Forschung und Lehre werden einfach und verständlich präsentiert. Darüber hinaus bietet die Universität Hannover Führungen durch vier Institute an. Für die kleinen Gäste gibt es einen spielerischen Wissens- und Kreativitäts¬parcour.

Hinweis an die Redaktion:
Für nähere Informationen stehen Ihnen Prof. Dr. Peter Schlobinski und Torsten Siever M.A. vom Deutschen Seminar unter Telefon +49 511.762-2984/-5198 oder per E-Mail unter siever@mediensprache.net gern zur Verfügung.
Weitere Informationen: http://www.uni-hannover.de/de/forschung/tdf/index.php - Informationen über Projekte und Führungen
uniprotokolle > Nachrichten > sprache@web
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/116012/">sprache@web </a>