Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

HHL startet Vortragsreihe L-BEST 2006

10.04.2006 - (idw) Handelshochschule Leipzig

Prominente Gäste aus Politik und Wirtschaft zur Vortragsreihe nach Leipzig eingeladen

Leipzig, 6. April 2006 - Die HHL - Leipzig Graduate School of Management startet am 21. April 2006 die Vortragsreihe "Leadership, Business, Ethics, Society and Technology (L-BEST)", die sich an die Studierenden der HHL richtet. Richard B. Mancke, akademischer Direktor des MBA-Programms und Professor für Leadership und Public Policy, leitet die Seminare, die in einem sechswöchigen Zeitraum im April und Mai diesen Jahres stattfinden. Zu den acht Veranstaltungen sind prominente Redner, wie Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, Dr. Michael Naumann und Dr. Johannes Meier, eingeladen.

Neben dem zentralen Thema der Vortragsreihe zur Unternehmensführung, stehen die Auswirkungen einer sich veränderten Umwelt und das daraus resultierende Handlungsverhalten der Unternehmen und deren Management im Vordergrund der Veranstaltungen. Dabei sind die kulturellen, ethischen, politischen sowie sozialen Veränderungen von zunehmender Bedeutung. Eine gezielte Nutzung dieser Änderungen kann sich folglich positiv auf die Geschäftsentwicklung der Unternehmen auswirken.

Im Anschluss an den jeweiligen Vortrag findet ein Get-Together statt, bei dem die angesprochenen Schwerpunkte noch einmal von den Studierenden thematisiert und gemeinsam mit den Gastrednern diskutiert werden können. Mit diesen interaktiven Elementen reihen sich die
L-BEST Veranstaltungen in die enge Verbindung von Theorie und Praxis ein, die zur Grundlage der Ausbildung an der HHL gehört.

Folgende Redner sind zur L-BEST 2006 eingeladen:

o 21. April 2006
Professor Dr. Menno Harms, Vorsitzender des Aufsichtsrates Hewlett Packard Deutschland GmbH


o 3. Mai 2006
Dr. Michael Naumann, Herausgeber der Wochenzeitung "Die Zeit"


o 5. Mai 2006
Professor Dr. Kurt Biedenkopf, ehem. Ministerpräsident des Freistaates Sachsen


o 8. Mai 2006
Dr. h.c. Horst Saalbach, ehem. Präsident Festo Corporation, New York, Mitglied des Kuratoriums der HHL


o 11. Mai 2006
Frank Lamby, Sprecher des Vorstandes der Hypo Real Estate Bank


o 15. Mai 2006
Klaus Krone, ehem. Vorsitzender des Vorstandes der Klaus Krone AG,
Mitglied des Aufsichtsrates der HHL


o 19. Mai 2006
Steffen Naumann, Mitglied des Vorstandes der Axel Springer AG


o 29. Mai 2006
Dr. Johannes Meier, Mitglied der Geschäftsführung der Bertelsmann Stiftung



Die HHL - Leipzig Graduate School of Management, 1898 als Handelshochschule Leipzig entstanden und 1992 neu gegründet, ist Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und zählt heute zu den führenden privaten Business Schools in Europa Raum. An der HHL kann in zwei Jahren das Hauptstudium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung absolviert werden. Zudem bietet die Hochschule das 18-monatige Programm Master of Science in Management an. Darüber hinaus kann an der HHL in einem 15-monatigen (bzw. 24-monatigen berufsbegleitenden) Programm der MBA (Master of Business Administration) erworben werden. Mit der HHL Tochter HHL Executive werden firmenspezifische Weiterbildungsprogramme angeboten. Die HHL gehört zu den wenigen privaten Hochschulen in Deutschland, die über ein Promotions- und Habilitationsrecht verfügen. Im April 2004 erhielt die Hochschule die renommierte Akkreditierung durch AACSB International.



Kontakt:
HHL - Leipzig Graduate School of Management
Maziar Arsalan, MBA
Leiter Marketing/Public Relations
Tel. (+49) 0341-9 85 16 14
Fax (+49) 0341-9 85 16 15
E-Mail: maziar.arsalan@hhl.de
http://www.hhl.de

uniprotokolle > Nachrichten > HHL startet Vortragsreihe L-BEST 2006
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/116027/">HHL startet Vortragsreihe L-BEST 2006 </a>