Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Berthold Beitz erhält Ehrenmedaille der ZEIT-Stiftung für besondere Verdienste um die Wissenschaft und Michael Hoffmann-

18.04.2006 - (idw) ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Erstmals zeichnen die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie die Bucerius Law School 2006 zwei herausragende Persönlichkeiten mit einer goldenen Ehrenmedaille aus. Professor Dr. h.c. mult. Berthold Beitz, Essen, erhält die Ehrenmedaille der ZEIt-Stiftung für besondere Verdienste um die Wissenschaft, Prof. Dr. Michael Hoffmann-Becking, Düsseldorf, die Ehrenmedaille der Bucerius Law School für besondere Verdienste um das Rechtswesen. Bundeskanzler a. D. Helmut Schmidt, Mitglied des Kuratoriums der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, wird die beiden Ehrenmedaillen im Rahmen eines festlichen Dinners am Montag, 24. April 2006 um 20 Uhr im Hotel Atlantic in Hamburg überreichen. Die Laudatio auf Berthold Beitz hält Professor Manfred Lahnstein, Kuratoriumsvorsitzender der ZEIT-Stiftung. Die Laudatio auf Michael Hoffmann-Becking hält Prof. Dr. Karsten Schmidt, Präsident der Bucerius Law School und Mitglied von Vorstand und Kuratorium der ZEIT-Stiftung.

Prof. Dr. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung, begründet die Auszeichnung für Berthold Beitz, den Vorsitzenden des Kuratoriums der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung: "Berthold Beitz hat den Wissenschaftsstandort Deutschland entscheidend geprägt. Er hat mit der von ihm geleiteten Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung den Aufbau der Universitäten des Ruhrgebietes und der privaten Universität Witten/Herdecke maßgeblich gefördert. Bereits zu Zeiten des noch geteilten Deutschlands unterstützte er den Universitätsstandort Greifswald, wo die Krupp-Stiftung nach der Wende die medizinische Fakultät großzügig förderte und das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg errichtete. Mit dem Alfried Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer hat Berthold Beitz Maßstäbe bei der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gesetzt."

Prof. Dr. Karsten Schmidt, Präsident der Bucerius Law School, nennt Professor Michael Hoffmann-Becking einen für die Fortentwicklung des Aktienrechts tonangebenden Rechtsanwalt von hoher fachlicher und sozialer Kompetenz: "Als Honorarprofessor der Universität Bonn für Aktien- und Konzernrecht, als Herausgeber wissenschaftlicher Werke und Zeitschriften, als Autor grundlegender aktienrechtlicher Abhandlungen, als Inhaber zahlreicher rechtspolitisch einflussreicher Ehrenämter und bedeutender Mandate in Aufsichtsräten und Beiräten gehört Prof. Dr. Hoffmann-Becking zu den Persönlichkeiten seiner Generation, deren herausragendes juristisches Können das Ansehen des deutschen und europäischen Aktienrechts im In- und Ausland geprägt und gemehrt hat. Er ist ein in beruflicher und persönlicher Hinsicht vorbildhafter Wirtschaftsjurist."

Das Kuratorium der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie die Bucerius Law School werden die Ehrenmedaillen zukünftig alle zwei Jahre verleihen. Die Auszeichnung ist undotiert. Die Ehrenmedaillen hat Peter Schmidt, Hamburg, entworfen.

Gerne geben wir weitere Auskünfte und senden Ihnen Informationen über die Preisträger sowie Abbildungen der Ehrenmedaillen. Wenden Sie sich bitte an die ZEIT-Stiftung, Frauke Hamann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 040/41 33 68 71, E-Mail: hamann@zeit-stiftung.de

uniprotokolle > Nachrichten > Berthold Beitz erhält Ehrenmedaille der ZEIT-Stiftung für besondere Verdienste um die Wissenschaft und Michael Hoffmann-
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/116326/">Berthold Beitz erhält Ehrenmedaille der ZEIT-Stiftung für besondere Verdienste um die Wissenschaft und Michael Hoffmann- </a>