Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 15. Juli 2019 

Informationsveranstaltung an der Fachhochschule Gießen-Friedberg

14.01.2003 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Am 25. Januar 2003 werden die Fernstudiengänge Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen vorgestellt.

An der Fachhochschule Gießen-Friedberg findet am 25. Januar 2003 eine Informationsveranstaltung zu den Fernstudiengängen Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen statt. Dabei werden Inhalte und Ablauf der Studiengänge ausführlich vorgestellt. Beginn ist jeweils um 11.00 Uhr in der FH Gießen-Friedberg am Standort Friedberg, Wilhelm-Leuschner-Str. 13. Die Veranstaltung dauert ca. 2 Stunden. Der Anmeldeschluss für das kommende Sommersemester 2003 wurde bis zum 15. Februar 2003 verlängert.

Alle Fachkräfte aus Handels-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die mit der Optimierung von logistischen Abläufen in der Produktion, Lagerung oder Transport beschäftigt sind, erhalten mit dem Fernstudium Logistik eine praxisorientierte Qualifizierung, die sie berufsbegleitend absolvieren können. Dieser Studiengang wird in zwei Varianten angeboten: als fünfsemestriges Weiterbildungsfernstudium mit dem Abschluss Diplom-Logistiker (FH) für Hochschulabsolventen und als Weiterbildungsfernstudium mit Zertifikatsabschluss und einer Dauer von vier Semestern für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger einschlägiger Berufspraxis. Die einzelnen Fächer sind: Unternehmensinterne Logistik, Logistikmanagement, Unternehmensübergreifende Logistik, Recht für Logistiker sowie Soziale Kompetenz und Wirtschaftsenglisch.

Für alle Ingenieure und Naturwissenschaftler, die berufsbegleitend wichtige Kompetenzen in den Bereichen Management und Unternehmensführung erwerben möchten bietet das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen ein optimales Weiterbildungsprogramm.
Der Studiengang umfasst die sechs Pflichtstudienfächer Betriebswirtschaftslehre, Betriebliches Rechnungswesen, Angewandte Informatik, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht und Unternehmensführung. Nach erfolgreichen vier Semestern und dem anschließenden Diplomsemester wird der akademische Grad Diplom-Wirtschaftsingenieur/in (FH) vergeben. Die Weiterentwicklung zu einem MBA-Fernstudium mit den internationalen Abschluss Master of Business Administration befindet sich in Planung.

Ein Fernstudium bietet für Berufstätige viele Vorteile: ortsunabhängiges und bedarfsgerechtes Studieren auf hohem Niveau, frei wählbare Bearbeitungszeit innerhalb eines überschaubaren Zeitraumes und somit selbstbestimmtes Lerntempo und Lernverhalten. Präsenzphasen zu arbeitnehmerfreundlichen Zeiten (Wochenendveranstaltungen oder Blockseminare) ermöglichen anwendungsbezogenes und praxisorientiertes Lernen.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen für das kommende Sommersemester 2003 sind bei der ZFH in Koblenz erhältlich (Tel. 0261/91538-0, Fax: 0261/91538-23, Internet: www.zfh.de, E-Mail: fernstudium@zfh.de) oder über das Fernstudienzentrum Friedberg (Internet: www.fsz-friedberg.de, E-Mail: fsz@monet.fh-friedberg.de).

Koblenz, 14. Januar 2003
uniprotokolle > Nachrichten > Informationsveranstaltung an der Fachhochschule Gießen-Friedberg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/11649/">Informationsveranstaltung an der Fachhochschule Gießen-Friedberg </a>