Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

DAAD unterstützt Premiere: StudyWorld2006 in Berlin bietet neues Messekonzept

25.04.2006 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

-Einladung zur Pressekonferenz-
Am 28. und 29. April findet in Berlin im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur die "StudyWorld2006 - 1. Internationale Messe für Studium, Praktikum, Jobeinstieg und Weiterbildung" statt. Es ist die erste Veranstaltung dieser Art in Deutschland, in der ausschließlich die akademische Aus- und Weiterbildung in fokussierter Form präsentiert wird. Über 100 nationale und internationale Aussteller informieren im Messebereich über ihre Studienangebote und Programme, über 60 Vorträge im Fachprogramm ergänzen und erweitern die Veranstaltung um spezifische Themen. Unter dem Titel "THE 21ST CENTURY CHINA HIGHER EDUCATION EXHIBITION" informieren zudem 30 ausgewählte chinesische Hochschulen über Studienmöglichkeiten in der Volksrepublik China. Organisiert wird die Veranstaltung von der ICWE GmbH, die in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem DAAD die Messe konzipiert und vorbereitet hat. Die Internationalisierung von Lehre und Ausbildung an den Hochschulen sowie die Mobilität von Studierenden und Absolventen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Der DAAD beteiligt sich mit einem Informationsstand sowie - zusammen mit verschiedenen Partnern - an Sonderpräsen-tationen mit insgesamt 20 Einzelvorträgen. Dieses inhaltliche Engagement entspricht den Aktivi-täten des DAAD bei der Internationalisierung im Hochschulbereich und unterstützt das Ziel, den Anteil der Studierenden mit Studienerfahrungen im Ausland wesentlich zu erhöhen.
Vor diesem Hintergrund ist die Präsentation von 30 Hochschulen aus der Volksrepublik China - dem Gastland StudyWorld2006 - von besonderer Bedeutung. Unter dem Motto "The 21ST Century China Higher Education Exhibition" informieren die Hochschulen über ihre Studienangebote.
Der Austausch ist ungleichgewichtig: Über 25.000 junge Chinesen studieren an deutschen Hoch-schulen, dagegen nur rund 1.300 Deutsche an chinesischen Hochschulen. Angesichts der immer weiter wachsenden Bedeutung Chinas will der DAAD mehr Studierende und Absolventen deutscher Hochschulen dazu ermutigen, Studienerfahrungen in diesem Land zu sammeln.
Ein Treffen chinesischer und deutscher Hochschulrektoren und Präsidenten an der Freien Universität Berlin am 27. April 2006 mit feierlicher Eröffnung des ersten Konfuzius-Instituts in Deutschland für Sprache und Kultur Chinas ist ein weiterer Schwerpunkt im Aufenthalts- und Besuchsprogramm der Delegation mit 80 Repräsentanten aus dem chinesischen Hochschul-bereich.

Termin der Pressekonferenz zur StudyWord2006:
26. April 2006 um 11.00 Uhr
im Wissenschaftsforum Berlin, Markgrafenstraße 37, 10117 Berlin

Kontakt:
DAAD - Referat 423:China, Mongolei; Dr. Klaus Birk, Tel.: 0228/882 342
DAAD - Referat 233:Information für Deutsche über Studium und Forschung im Ausland; Publikationen, Claudius Habbich, Tel.: 0228/882 571,
Mobil: 0173-2347026

uniprotokolle > Nachrichten > DAAD unterstützt Premiere: StudyWorld2006 in Berlin bietet neues Messekonzept
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/116726/">DAAD unterstützt Premiere: StudyWorld2006 in Berlin bietet neues Messekonzept </a>