Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Marie Curie Konferenzen 2005-2007: "Multidimensional Translation - Audiovisual Translation Scenarios"

26.04.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

vom 1. bis 5. Mai 2006 an der Universität Kopenhagen/Dänemark

"Multidimensional Translation" heißt die internationale Konferenzserie, die im vergangenen Jahr an der Universität des Saarlandes eröffnet wurde und im Mai 2006 in Kopenhagen fortgeführt wird. Die diesjährige Konferenz befasst sich schwerpunktmäßig mit der audio-visuellen Translation. Translation fasst das Übersetzen (schriftliche Sprachmittlung) und das Dolmetschen (mündliche Sprachmittlung) zusammen. Die 'Multidimensionale Translation' bezeichnet eine Mischung dieser beiden Tätigkeiten in modernen Kommunikationsszenarien wie zum Beispiel beim Mediendolmetschen oder bei der (live) Untertitelung im Film und Fernsehen. Dazu gehört auch das Gebärdensprachdolmetschen, die mehrsprachige Hörfilmerstellung oder die Übersetzung von Video Games sowie vieles mehr.

Das Schwerpunktthema der diesjährigen englischsprachigen Konferenz 'Audiovisual Translation Scenarios' behandelt die Arten und Probleme der 'Multidimensionalen Translation' im Film und Fernsehen. Im Mittelpunkt stehen dabei zum einen die Probleme und Bedingungen der verschiedenen Arten der 'Multidimensionalen Translation' sowie neue Entwicklungen auf dem internationalen Markt. Die Konferenz wird begleitet von einem europäischen Doktorandenkolloquium für etwa 20 JungwissenschaftlerInnen aus ganz Europa.

Die Europäische Union finanziert die Teilnahme von 45 WissenschaftlerInnen. Insgesamt haben sich über 100 Teilnehmer aus der ganzen Welt angemeldet, darunter auch zahlreiche MedienvertreterInnen (ZdF, Bayerischer Rundfunk, Sysmedia u.a.).

Organisiert wird die Konferenzserie 'Multidimensionale Translation (Mutra)' unter der Federführung von Prof. Dr. Gerzymisch-Arbogast am Advanced Translation Research Center (ATRC) an der Universität des Saarlandes in Zusammenarbeit mit acht europäischen Partnern. Gastgeber der Konferenz 2006 ist Prof. Dr. Henrik Gottlieb (Universität Kopenhagen).

Weitere Partner sind: Aarhus (Prof. Dr. Jan Engberg), Berlin (Mary Carroll/Titelbild), Budapest (Prof. Dr. Kristina Szabari), Flensburg (Prof. Dr. Klaus Schubert), Ventspils/Riga (Prof. Dr. Valda Rudzi¨a) und Wien (Prof. Dr. Gerhard Budin). Die Gesamtkoordination am Advanced Translation Research Center (ATRC) wird von Eurice GmbH (Jörg Scherer) unterstützt.

Die Konferenz wird 2007 in Wien mit dem Schwerpunkt "Interkulturelles Wissensmanagement und Fachkommunikation" fortgeführt.

Alle Vorträge und Diskussionen finden in englischer Sprache statt.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie im Internet unter http://www.euroconferences.info.

Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an:
Prof. Dr. Heidrun Gerzymisch-Arbogast
ATRC Advanced Translation Research Center
Tel. (0681) 302-4248
E-Mail: h.gerzymisch@mx.uni-saarland.de
Im Internet unter: http://www.atrc.de und http://www.euroconferences.info
Weitere Informationen: http://www.euroconferences.info
uniprotokolle > Nachrichten > Marie Curie Konferenzen 2005-2007: "Multidimensional Translation - Audiovisual Translation Scenarios"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/116830/">Marie Curie Konferenzen 2005-2007: "Multidimensional Translation - Audiovisual Translation Scenarios" </a>