Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

FH Bochum wirft Licht auf das "Ziel Studium"

27.04.2006 - (idw) Fachhochschule Bochum

Fachhochschule Bochum lädt zum SchülerInnen-Infotag am 19. Mai Die Fachhochschule Bochum öffnet ihre Pforten, denn viele Schülerinnen und Schüler haben das "Ziel Studium" bereits im Blick oder überlegen noch, ob sie nach der Schulausbildung ein Studium beginnen möchten. Am 19. Mai 2006 stellt die Fachhochschule nicht nur ihre Studienangebote von A wie Architektur bis W wie Wirtschaft vor. Sie bietet auch Einblicke in Vorlesungssäle, Werkstätten und Labore. Mitmachen heißt die Devise, denn die Praxisnähe ist eine der wichtigsten Eigenschaften der FH Bochum: Die Fachhochschule lädt Schüler und Schülerinnen zum Mit-Wirken, Mit-Fühlen und Mit-Erfahren ein.
Dabei steht "Ziel Studium" im Zeichen des bundesweiten "Tages der Technik". Robotern begegnen können Schülerinnen und Schüler dabei ebenso wie sie auf dem Space-Bord durch virtuelle Welten surfen und mit dem Laserscanner dreidimensionale Objekte vermessen können. Außerdem geben Schnuppervorlesungen die Chance, in den Hochschulalltag "hereinzuriechen", Führungen durch Labore, Computerräume und die Hochschulbibliothek führen zu den Quellen studentischen Wissens. Und wer Fragen hat, kann am Infostand der Studienberatung nachhaken.
Los geht's am 19. Mai um 10.00 Uhr. Nach der Präsentation wichtiger allgemeiner Informationen folgen die Vorstellungen der Studienangebote der sechs Fachbereiche der Fachhochschule. Um 14 Uhr wird der SchülerInnen-Infotag beendet sein.
Weitere Informationen: http://www.fh-bochum.de/2006/zs.php - Details: Tagesprogramm, Anfahrtsbeschreibung, Anmeldung etc.
uniprotokolle > Nachrichten > FH Bochum wirft Licht auf das "Ziel Studium"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/116894/">FH Bochum wirft Licht auf das "Ziel Studium" </a>