Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Planspiel für virtuelle Firmengründer: Dritter Gründercup der Universität des Saarlandes

28.04.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Studierende der Universität können sich jetzt zum Gründercup anmelden, der im Mai 2006 zum dritten Mal auf dem Campus Saarbrücken stattfindet. Bei der fünftägigen Veranstaltung können die Teilnehmer im Spiel erfahren, was alles dazu gehört, ein Unternehmen aufzubauen und zu leiten. Maximal fünf Teams mit je höchstens vier Personen können das Unternehmen "Firmengründung" unter realitätsnahen Bedingungen durchspielen. Die Voraussetzungen beim computergestützten Planspiel sind für alle gleich: Ein Fitness-Center soll nach eigenen Vorstellungen aufgebaut und gemanagt werden. Hier können die Teilnehmer ihre Eignung zum Unternehmer prüfen: Unter Anleitung schreiben sie einen Businessplan, kaufen die nach ihrer Einschätzung erforderlichen Trainingsgeräte und stellen Mitarbeiter ein. Nachdem die virtuellen Unternehmensgründer ihr Produkt- oder Dienstleistungsangebot sowie ein Marketingkonzept entwickelt haben, gilt es, sich gegenüber Konkurrenten am virtuellen Markt durchzusetzen.

"Wie setze ich mein Kapital erfolgsversprechend ein?" - "Wie kann ich reagieren, wenn die Konkurrenz billiger anbietet?" - "Wie kann ich mein Angebot modifizieren, wenn die Kunden ausbleiben?", lauten einige der Entscheidungsfragen, deren Antworten sich im Spielverlauf auswirken.
Regelmäßiges Feedback durch die Gründungs-Coaches bereitet die nächste Spielphase vor. Es bleibt spannend bis zum Spielende, wenn das "Champion-Team" feststeht. Auch der Spaß kommt bei dieser Form spielerischer Arbeit nicht zu kurz, versichern die Teilnehmer vom voran gegangenen Cup. Das Siegerteam qualifiziert sich dieses Mal automatisch für den überregionalen Gründer-Cup am 1./2. Juni in Trier, wo der "Champion der Hochschulen" Luxemburgs, Triers und Saarbrückens ermittelt wird.

BWL-Kenntnisse sind für eine Teilnahme nicht erforderlich, denn das nötige Know-how erhalten die virtuellen Unternehmensgründer vor Ort. Angeboten wird diese praktische Form des "Gründer-Trainings" von der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT), die den Cup gemeinsam mit dem Institut für Existenzgründung/Mittelstand durchführt.

Die Veranstaltung findet in zwei Blöcken statt, und zwar: am 11. Mai von 17.00 bis 20.15 Uhr, am 12. Mai von 14.00 bis 20.15 Uhr sowie am 18. Mai von 17.00 bis 20.15, am 19. Mai von 14.00 bis 20.15 Uhr und am 20. Mai von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Anmelden zu der fünftägigen Veranstaltung können sich Studierende der Universität (als Einzelperson oder als Team). Anmeldeschluss ist der 9. Mai. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro pro Person.

Information und Anmeldung:

Universität des Saarlandes WuT GmbH
Telefon (0681) 302-2055,
Fax (0681) 302-4270,
E-Mail t.kunz@start.uni-sb.de,
Internet: http://www.uni-saarland.de/gruendercup
Weitere Informationen: http://www.uni-saarland.de/gruendercup
uniprotokolle > Nachrichten > Planspiel für virtuelle Firmengründer: Dritter Gründercup der Universität des Saarlandes
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117013/">Planspiel für virtuelle Firmengründer: Dritter Gründercup der Universität des Saarlandes </a>