Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Technik-Präsentationen mit Power / VDI-Schülerforum am 12. Mai 2006 an der Hochschule Darmstadt

02.05.2006 - (idw) VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Lust auf Technik macht das Programm des Darmstädter VDI-Schülerforums 2006, das der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) Bezirksverein Frankfurt-Darmstadt zusammen mit dem VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik), der IHK Darmstadt, der Hochschule Darmstadt und den Arbeitskreisen Schule-Wirtschaft Südhessen der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU)am Freitag, den 12. Mai 2006, an der Hochschule Darmstadt veranstaltet. 30 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangstufen 8 bis 13 aus Darmstadt, Eberstadt, Kranichstein, Groß-Bieberau und Groß-Gerau werden dort 13 Projekte zu den Themen Energie, Neue Technologien, Umwelt und Verkehr einer fachkundigen Jury aus Industrie und Forschung präsentieren. Mit 9 Beiträgen steht das Thema Energie im Mittelpunkt der diesjährigen Schülerpräsentationen. Dabei reicht das Spektrum vom energiesparenden Toaster bis zum Vortrag über Kernfusion.

Wie röste ich eine einzelne Scheibe Toastbrot, ohne dabei Energie zu verschwenden? Diese Frage beantwortet Tobias Haak vom Prälat-Diehl-Gymnasium in Groß-Gerau. Er entwickelte mit einfachen Mitteln einen Toaster, dessen Schächte sich getrennt ansteuern lassen. Nur 10 Euro würde das energiesparende Elektrogerät kosten, das in keinem Single-Haushalt fehlen sollte.

In weniger als einer Stunde von München nach Berlin - dies ist die Vision des Waldorfschülers Sven Hoffmann aus Darmstadt-Eberstadt. Er stellt das Konzept für eine Bodeneffektschwebebahn vor, die Reisegeschwindigkeiten bis zu 500 Stundenkilometer erreicht und dabei dreimal weniger Energie verbraucht als moderne Magnetschwebebahnen - eine komfortable Alternative zum Flugzeug.

Weitere Themen des Darmstädter Schülerforums sind der Hagelschutz für Solarzellen und intelligente Duschköpfe, deren Wasserstrahl sich mittels Pfeifen regulieren lässt. Auch für den Antrieb einer Raumsonde haben die Schüler eine pfiffige Lösung kreiert.

Die interessierte Öffentlichkeit kann die Vorträge der Jungforscher von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr in den Hörsälen 109 und 110 des Gebäudes B12 der Hochschule Darmstadt (ehemals Fachhochschule), Schöfferstraße 3, verfolgen. Ergänzt wird der Wettbewerb durch ein Programm rund um Technik und Wissenschaft. Besucher können z.B. die Wanderausstellung "Mathematik zum Anfassen" des Gießener Mathematikums ab 9.00 in der IHK Darmstadt, Rheinstr. 89, besichtigen, in einemVortrag etwas über die "Reise zum Urknall" erfahren und die Multi-Media-Show "Finding Nano" erleben.

Die Sieger des Schülerforums werden am 12. Mai um 16.30 Uhr in einer Feierstunde in der IHK geehrt. Ihnen winkt eine Reise nach Darmstadts Partnerstadt Chesterfield, Rundflüge über das Rhein-Main-Gebiet und wertvolle Sachpreise.

Der VDI Bezirksverein veranstaltet das Darmstädter Schülerforum in Kooperation mit der IHK Darmstadt, der Hochschule Darmstadt, den Arbeitskreisen Schule-Wirtschaft Südhessen der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) und dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE).
Weitere Informationen: http://www.vdi-frankfurt.de/schuelerforum
uniprotokolle > Nachrichten > Technik-Präsentationen mit Power / VDI-Schülerforum am 12. Mai 2006 an der Hochschule Darmstadt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117073/">Technik-Präsentationen mit Power / VDI-Schülerforum am 12. Mai 2006 an der Hochschule Darmstadt </a>