Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Seit Jahrtausenden verändert der Mensch das Gesicht unserer Landschaft

04.05.2006 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Internationaler LUCIFS Workshop 2006 FRANKFURT/MÜNZENBERG. Bodenerosion, Bodenumlagerung und Verlandung von Talauen haben seit mehr als 7.000 Jahren, seitdem in Mitteleuropa Ackerbau stattfindet, das Aussehen der Landschaft ganz wesentlich verändert.

Der diesjährige internationale LUCIFS-Workshop, der ab 11. Mai in Münzenberg stattfindet, befasst sich unter dem Motto "New trends in Geomorphology - Systems-based understanding of long term man-landscape interactions" mit dieser Thematik. Diskutiert werden sollen vor allem systemtheoretische Fragen: Ansätze, mit denen man, vergleichbar einer Haushaltsbilanz, "Produktion", Transfers und den "Output" von Bodensedimenten, Kohlenstoff und Nährstoffen für historische Kulturepochen berechnen kann. Ziel des Workshops ist es, zum besseren Verständnis der Auswirkungen von Landnutzungsänderungen auf das Mensch-Umwelt-System beizutragen. Erwartet werden 45 Teilnehmer aus 13 Ländern.

"LUCIFS" (Land Use and Climate Impacts on Fluvial Systems During the Period of Agriculture) ist ein seit 1998 laufendes internationales Forschungsprogramm, das sich den Wirkungen von Klimaänderungen und Landnutzungssystemen auf fluviale Systeme widmet. Es ist ein Teil des IGBP-PAGES-Forschungsprogramms zur Erforschung der Folgen globaler Umweltveränderungen.

Begleitend zu dem Workshop werden Exkursionen in das Frankfurter Umland angeboten. Das Exkursionsprogramm ist so konzipiert, dass jüngste Forschungsergebnisse der Frankfurter Arbeitsgruppe unter Leitung von Prof. Jürgen Wunderlich vorgestellt werden. Die Arbeitsgruppe befasst sich wissenschaftlich vor allem mit den qualitativen und quantitativen Veränderungen der Umwelt seit dem Ende der letzten Eiszeit.

Der englischsprachige Workshop wird von den Physischen Geographen Prof. Jürgen Wunderlich und Dr. Peter Houben, Universität Frankfurt, sowie Prof. Lothar Schrott von der Universität Salzburg ausgerichtet.

Kontakt: Dr. Peter Houben , LUCIFS Secretariat, Tel: +49 (0)69 798 22 66 4, Fax: +49 (0)69 798 28 38 2, E-Mail: houben@em.uni-frankfurt.de

LUCIFS Workshop 2006

Wann? 12. Mai: englischsprachiger Workshop von 10 bis 20 Uhr
13. Mai: englischsprachiger Workshop von 9 bis 20 Uhr
14. Mai: englischsprachiger Workshop von 8.30 bis 13 Uhr

Wo? Münzenberg, Altes Rathaus
Weitere Informationen: http://web.uni-frankfurt.de/fb11/ipg/lucifs/2006/
uniprotokolle > Nachrichten > Seit Jahrtausenden verändert der Mensch das Gesicht unserer Landschaft
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117254/">Seit Jahrtausenden verändert der Mensch das Gesicht unserer Landschaft </a>