Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Steuerungsinstrumente für autonome Hochschulen

15.01.2003 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Fortbildungstagung der Universitätskanzler vom 16. bis 18. Januar 2003 an der Justus-Liebig-Universität Gießen

"Steuerungsinstrumente für autonome Hochschulen" - so lautet der Titel einer Fortbildungsveranstaltung der Universitätskanzler, die vom 16. bis 18. Januar 2003 an der Justus-Liebig-Universität (JLU) Gießen stattfindet. 80 bis 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter zahlreiche Universitätskanzler und hohe Verwaltungsbeamte aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland, befassen sich auf Einladung von JLU-Kanzler Dr. Michael Breitbach und der "Arbeitsgruppe Fortbildung im Sprecherkreis der Universitätskanzler" (Vorsitzender: Dr. Klaus Anderbrügge, Kanzler der Universität Münster) ab Donnerstag, den 16. Januar 2003, um 14 Uhr in der Universitäts-Aula (Hauptgebäude, Ludwigstraße 23) mit diesem für die Hochschulen, aber auch für andere Bereiche der Verwaltung hochaktuellen Thema.

"Autonomie - wofür und für wen?", "Zielvereinbarung Land - Hochschule", "Berichtswesen und Controlling", dies sind nur einige der Themen, über die im Rahmen dieser Tagung referiert und diskutiert wird. Außer Referenten aus verschiedenen Universitäten, dem Staatsministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz sowie dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst werden auch der Geschäftsführer der Hochschul-Informations-System (HIS) GmbH, Dr. Jürgen Ederleh, Hannover, Dr. Egon Hartmann von SAP Systems Integration AB und Dr. Frank Ziegele, Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) GmbH, Gütersloh, als Referenten an der Tagung teilnehmen.

Die Arbeitsgruppe Fortbildung der Universitätskanzler bietet regelmäßig Tagungen zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Hochschulreformen an, die insbesondere seit Mitte der 90er Jahre in Deutschland verstärkt in Gang gekommen sind. "Was diese Veranstaltung leisten möchte, ist eine Darstellung und Diskussion der unterschiedlichsten Elemente der zur Zeit laufenden sehr komplexen Reformen an den deutschen Hochschulen", so Dr. Michael Breitbach.
uniprotokolle > Nachrichten > Steuerungsinstrumente für autonome Hochschulen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/11744/">Steuerungsinstrumente für autonome Hochschulen </a>