Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Arbeitsmarktdaten für wissenschaftliche Analysen: Faktisch anonymisiertes Mikrodatenfile der monatlichen Telefonerhebung

09.05.2006 - (idw) Statistisches Bundesamt

Gemeinsame Pressemitteilung der Forschungsdatenzentren der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder

Das Statistische Bundesamt hat zwischen April 2003 und September 2004 eine am Labour-Force-Konzept der International Labour Organization (ILO) orientierte Telefonerhebung zum Erwerbsstatus der Bevölkerung durchgeführt. Auch wenn es sich um eine Piloterhebung handelt, deren Ergebnisse im Einzelnen nicht veröffentlicht wurden, stellen die Mikrodaten eine äußerst interessante Datenquelle mit einem hohen Analysepotenzial dar.

Die Daten dieser Erhebung ("Arbeitsmarkt in Deutschland") stehen ab sofort für Auswertungen durch die Wissenschaft bereit. Die Einzeldaten wurden als "Scientific-Use-File" aufbereitet. Die anonymisierten Daten erfüllen die strengen Anforderungen des gesetzlichen Datenschutzes und werden der Wissenschaft im Rahmen des Paragrafen 16 Absatz 6 Bundesstatistikgesetz für eigene Analysen zur Verfügung gestellt.

Die Daten enthalten Informationen zum Erwerbsstatus, zur Beschäftigungssituation, zum Erwerbseinkommen, zur Arbeitssuche sowie eine Reihe sozialstruktureller Angaben. Da es sich um Monatsdaten handelt, die aus einem rotierenden Panel mit sechsmaliger Befragung stammen, können neben Querschnittsanalysen auch detaillierte Verlaufsmuster von rund 46 000 Befragten im Alter von 15 bis 74 Jahren über einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten abgebildet werden. Die Auswertungen lassen sich getrennt nach Ost- und Westdeutschland durchführen. Die erforderlichen Hochrechnungsfaktoren werden mitgeliefert.

Die zum Preis von 65 Euro erhältliche CD-ROM enthält Datensätze für die Statistikprogramme SAS und SPSS, eine Auswahl von Fachpublikationen zu der Erhebung sowie alle für die Arbeit mit den Daten erforderlichen Metadaten.

Anträge zur Nutzung des Scientific-Use-Files für Vorhaben der unabhängigen wissenschaftlichen Forschung können bei den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder gestellt werden. Antragsformulare stehen im Internet unter http://www.forschungsdatenzentrum.de als Download bereit. Weiterführende Informationen zu der Erhebung sind zu finden unter http://www.destatis.de/arbeitsmarkt.

Weitere Auskünfte geben:

Forschungsdatenzentrum des Statistischen Bundesamtes
Matthias Sacher, Telefon: +49(0)611-75-2534
Heike Habla, Telefon: +49(0)611-75-3277
E-Mail: forschungsdatenzentrum@destatis.de
Weitere Informationen: http://www.forschungsdatenzentrum.de http://www.destatis.de/arbeitsmarkt
uniprotokolle > Nachrichten > Arbeitsmarktdaten für wissenschaftliche Analysen: Faktisch anonymisiertes Mikrodatenfile der monatlichen Telefonerhebung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117518/">Arbeitsmarktdaten für wissenschaftliche Analysen: Faktisch anonymisiertes Mikrodatenfile der monatlichen Telefonerhebung </a>