Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Ehrenpromotion für Karl Wilhelm Pohl - TU Ilmenau würdigt Engagement für Medienausbildung

16.01.2003 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Honorarprofessor Dr. Karl Wilhelm Pohl, Rechtsanwalt in Bonn und Köln, wird auf Antrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften für seine Verdienste um die Ilmenauer Medienausbildung mit der Ehrendoktorwürde "Dr.rer.pol. h.c." der TU Ilmenau ausgezeichnet.
Der Festakt findet am Freitag, dem 24. Januar 2003, um 11.00 Uhr im Senatssaal der Universität, Campus-Center, Langewiesener Str. 37 statt. Den Festvortrag hält der Historiker Prof. Dr. Michael Wolfsohn, Universität der Bundeswehr München, zum Thema "Geschichte als Falle - Deutschland und die Welt".

Dr. Karl Wilhelm Pohl gehört in Deutschland zu den Pionieren, die Medienrecht mit seinen umfangreichen wirtschaftlichen, institutionellen und praktischen Bezügen in Forschung und Lehre etablierten. Bereits die nicht alltägliche Studienfachkombination -Rechtswissenschaft und Musik- kennzeichnet die Verknüpfung unterschiedlicher Disziplinen und Welten in seinem Lebenslauf und in seinem produktiven Schaffen.

Der international ausgewiesene Medienrechtlicher und Honorarprofessor der Universität Heidelberg nimmt u.a. Lehraufträge am Mozarteum Salzburg, der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar und der Kunsthochschule Köln wahr. Gastvorlesungen zum Medienrecht führten ihn an die Georgetown-Universität Washington, die Lomonossow-Universität Moskau und die Comenius-Universität Bratislava.

Der TU Ilmenau kamen Wissen und Können des Laureaten beim Aufbau der interdisziplinären Medienstudiengänge zugute. Das Engagement im Medienbeirat der Universität und als Jury-Vorsitzender des Multimedia-Preises trägt wesentlich zum Profil der drei Studiengänge und deren Positionierung in der Hochschullandschaft bei. Seine vielfältigen Kontakte zu zahlreichen Institutionen unterstützen und fördern die Integration der TU Ilmenau in bestehende Netzwerke zum Wohl von Forschung und Lehre.
Mit Karl Wilhelm Pohl zeichnet die Universität eine Persönlichkeit aus, die als Kommunikator die häufig getrennten Welten von Wissenschaft und Kunst, Recht und Wirtschaft sowie Theorie und Praxis verbindet.

Programm des Festaktes am 24.1.2003, 11.00 Uhr, Senatssaal der TU Ilmenau

Begrüßung
Rektor der TU Ilmenau, Prof. Heinrich Kern
Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Prof. Hermann H. Kallfaß

Festvortrag
Prof. Michael Wolfsohn, Universität der Bundeswehr München
"Geschichte als Falle - Deutschland und die Welt"

Laudatio
Rektor Prof. Heinrich Kern

Ehrung
Rektor Prof. Heinrich Kern, Dekan Prof. Hermann H. Kallfaß

Vortrag des Laureaten, Honorarprofessor Dr. Karl Wilhelm Pohl
"Recht und Medienkultur"
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrenpromotion für Karl Wilhelm Pohl - TU Ilmenau würdigt Engagement für Medienausbildung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/11757/">Ehrenpromotion für Karl Wilhelm Pohl - TU Ilmenau würdigt Engagement für Medienausbildung </a>