Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Wettbewerb von Studenten für Studenten - 3. Preis für Robert Hortig

11.05.2006 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Cottbus. Plant!, baut!, fühlt! und spielt! hieß es auch dieses Jahr wieder beim dritten arch.stars-Festival, initiiert von der Fachschaft Architektur der BTU Cottbus. Zu einem einzigartigen Wettbewerb wurden vom 28. April bis 1. Mai Architekturstudenten aus der ganzen Welt eingeladen, ihre besten Arbeiten aus dem Studium vorzustellen. Ziel der Veranstaltung war es, den angehenden Architekten eine Plattform zum kreativen Austausch zu bieten.

Das besondere am Wettbewerb: Die Sieger der vier Kategorien wurden von den Teilnehmern selbst gewählt. Dabei ging es um Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 5000 ¤. Die Entwürfe, Projekte und Designs wurden dann in Showrooms in der Cottbuser Innenstadt ausgestellt. So wurden auch die Besucher der Ausstellungen eingebunden und konnten ihren eigenen arch.star küren.

Der Fachbereich Architektur und Städtebau/Potsdam School of Architecture wurde durch Robert Hortig, Student aus dem 6. Semester Bachelor mit seiner Arbeit "Zweisamkeit", eine Kunststoffkapsel für zwei Personen, die an den Berliner Kanalwänden hängt, vertreten. Diese Arbeit entstand während des letzen Sommersemesters im Seminar caad_2 unter der Leitung von Bettina Dittemer. Die Arbeit wurde in der Kategorie "fühlt! Die Sinne ansprechend: Farbe - Licht - Material - Geruch - Akustik" mit dem 3. Preis ausgezeichnet.

Medieninformationen und Veranstaltungshinweise der FH Potsdam können Sie
auch im Internet abrufen: http://www.fh-potsdam.de/aktuelles.html
Weitere Informationen: http://www.fh-potsdam.de/aktuelles.html
uniprotokolle > Nachrichten > Wettbewerb von Studenten für Studenten - 3. Preis für Robert Hortig
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117721/">Wettbewerb von Studenten für Studenten - 3. Preis für Robert Hortig </a>