Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

Universität Erlangen-Nürnberg: BeKo fördert Nachwuchssportler in Erlangen

11.05.2006 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Unter den Spitzensportlern der Zukunft sollen sich künftig mehr Athleten aus Mittelfranken finden. Dieses Ziel hat sich die Erlanger "Beratungs- und Koordinationsstelle (BeKo) Talent" gestellt, die seit letztem Oktober in der Region nach Nachwuchsathleten sucht. Entstanden ist die Idee zu dieser Art, den Spitzensport zu fördern, im Rahmen eines Forschungsprojekts am Institut für Sportwissenschaft und Sport (ISS) der Universität Erlangen-Nürnberg. Das internationale Forschungsprojekt untersuchte die Nachwuchssicherung und -förderung in den Sportarten Geräteturnen, Leichtathletik, Schwimmen und Volleyball. "Hierbei zeigten sich erhebliche Defizite bei der Talentsuche und der nachhaltigen Förderung der Sportler, insbesondere auf regionaler Ebene in Deutschland", sagt Prof. Dr. Alfred Rütten, Direktor des Erlanger Instituts.

Um auch im internationalen Vergleich punkten zu können, müssen die jungen Sporttalente frühzeitig erkannt und gefördert werden. Die BeKo Talent organisiert dazu Aktionen wie Trainerfortbildungen oder Talentsuchtage. Sie ist die Anlaufstelle in Mittelfranken für Trainer und Athleten der verschiedensten Sportarten, die unterhalb der Bundeskader sportlich aktiv sind. Schon nach sechsmonatigem Bestehen hat sich die Einrichtung fest als Förderungsmaßnahme in der Region etabliert und wird von zahlreichen Initiativen unterstützt.

Die BeKo fördert alle olympischen Sommersportarten wie Leichtathletik, Gerätturnen und Schwimmen. Ihr Ziel ist es, junge Athletinnen und Athleten bei ihrer leistungssportlichen Karriere und in ihrem sportlichen Umfeld optimal zu beraten und zu betreuen, sei es bei der Suche nach einer geeigneten Schule oder auch nach professioneller sportmedizinischer Betreuung. Darüber hinaus stellt die Beratungs- und Koordinationsstelle sowohl den Sportlern als auch Trainern, Lehrern, Vereinen und Eltern ein umfassendes Informationsnetzwerk zur Verfügung.

Unterstützt wird die BeKo Talent von der Siemens AG Erlangen.

Weitere Informationen für die Medien:

Susanne Engert
Tel.: 09131/7-23221
susanne.engert@siemens.com

uniprotokolle > Nachrichten > Universität Erlangen-Nürnberg: BeKo fördert Nachwuchssportler in Erlangen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117741/">Universität Erlangen-Nürnberg: BeKo fördert Nachwuchssportler in Erlangen </a>